| 13.05 Uhr

Mettmann
Opel Corsa mit Eiern beworfen

Mettmann. Drei junge Männer haben an in der Nacht zu Montag Eier von der Fußgängerbrücke auf die Talstraße in Mettmann geworfen. Sie trafen den Opel Corsa eines 18-Jährigen. 

Gegen 1.55 Uhr fuhr der 18-Jährige in Richtung Elberfelder Straße, als in Höhe der Fußgängerbrücke plötzlich Eier auf die Windschutzscheibe und die Motorhaube seines Autos flogen. 

Ein Zeuge hatte zuvor drei Personen beobachtet, die Gegenstände auf die Fahrbahn warfen. Die Polizei konnte die drei 20 Jahre alten tatverdächtigen Männer noch in der Nähe antreffen und ihre Personalien feststellen. Es wurde ein Strafverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Der Schaden am Corsa wird auf 200 Euro geschätzt. 

(irz)