| 00.00 Uhr

Mettmann
Restaurant-Umbau verzögert sich

Mettmann. In der ehemaligen Löwen-Apotheke in der Freiheitstraße soll Gastronomie entstehen. Doch es gibt Probleme mit Stellplätzen. Von Christoph Zacharias

Eigentlich wollte der gelernte Koch und Unternehmer Dietmar Fassbach bereits im vergangenen Jahr sein Restaurant "Bürger & Edelmann" in der ehemaligen Löwen-Apotheke in der Freiheitstraße eröffnen. "Doch es gab Probleme mit der Stellplatzfrage", sagt er vor drei Monaten. Dieses Thema sei nun vom Tisch. Der Eigentümer der Immobilie habe zusammen mit der Stadt eine Lösung gefunden. "In den nächsten Wochen können wir mit dem Umbau loslegen", sagte Fassbach noch im Mai. Er wartete noch auf dem Stempel unter der Baugenehmigung. Doch ganz so einfach scheint der Weg vom Bauantrag bis zur Baugenehmigung nicht gelaufen zu sein. Wie Fachdezernent Kurt-Werner Geschorec von der Stadtverwaltung jetzt mitteilt, habe der Bauherr, also Fassbach, am 2. September 2015 seinen Bauantrag gestellt. Mehrfach, dabei erstmalig am 4. September 2015, wurde er schriftlich und mündlich darauf aufmerksam gemacht, dass seine Antragsunterlagen unvollständig seien. Insbesondere der Nachweis der erforderlichen Stellplätze wurde erst am 29. Mai 2016 vorgelegt. Die Baugenehmigung, sagt Geschorec weiter, wurde dann am 6. Juni 2016 erteilt. "Der Verfahrensverlauf betrug somit tatsächlich neun Monate, die lange Zeitdauer lag aber an den unvollständigen Unterlagen und damit nicht im Einwirkungsbereich der Bauaufsichtsbehörde", sagt Geschorec.

Die Baugenehmigung wurde im vereinfachten Verfahren erteilt. Dies bedeutet nach der Landesbauordnung, dass vor Baubeginn der erforderliche Schallschutznachweis sowie eine geprüfte Statik bei der Behörde einzureichen sind. Dies habe der Bauherr verabsäumt und stattdessen am 20. Juni 2016 den Baubeginn angezeigt. Daraufhin gab es am 29. Juni einen Ortstermin der Unteren Bauaufsichtsbehörde, bei dem festgestellt werden musste, dass die mit dem Bauantrag eingereichten Pläne nicht mit der Örtlichkeit übereinstimmten. Der Bauherr musste somit neue Pläne für eine Nachtragsgenehmigung einreichen.

Die Ursache für die Verzögerungen im Rathaus zu suchen, entbehre somit der Grundlage, sagt die Verwaltung. Geschorec: Auch hatte ein Gesprächstermin mit dem Bürgermeister und dem Baudezernenten bereits am 28. 4. 2016 stattgefunden und dem Bauherren wurde erläutert, dass sein immer noch fehlender Stellplatznachweis die Erteilung einer Baugenehmigung verhindere.

Jetzt scheint alles klar zu sein, sagt zumindest Uwe Lück, Eigentümer der Immobile: "Es läuft, die Baugenehmigung ist erteilt."

Im "Bürger & Edelmann" soll es verfeinerte deutsche Gerichte (auch Eintopf) geben und frisches Brot, das vor den Augen der Gäste gebacken wird.

Zusammen mit einer Außengastronomie und dem angrenzenden Café werde der Platz um die Schäfergruppe sicherlich ein besonderer Anziehungspunkt werden, sagt Fassbach.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Restaurant-Umbau verzögert sich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.