| 00.00 Uhr

Mettmann
Schüler erhalten Einblicke in Unternehmen

Mettmann. Vor einigen Tagen bekamen die erfolgreichen Teilnehmer der Wirtschafts-AG des Konrad-Heresbach-Gymnasiums ihre Zertifikate aus den Händen von Bodo Müller, dem Personalchef der Firma Georg Fischer, und Rudolf Kirschner, dem Schulleiter des Konrad-Heresbach-Gymnasiums.

Nach einer Umfrage der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sind 60 Prozent der Bundesbürger der Meinung, dass Wirtschaft ein Schulfach werden sollte. Am Konrad-Heresbach-Gymnasium hat man bereits vor 15 Jahren dieser Forderung Rechnung getragen und die Wirtschafts-AG für die Oberstufe eingeführt.

Seit dieser Zeit findet in den Räumen der Firma Georg Fischer an sieben Freitagnachmittagen in je vier Schulstunden die Unterweisung der Schüler in grundlegende wirtschaftliche Abläufe statt. Mit Hilfe von hochkarätigen Fachleuten aus den entsprechenden Bereichen bekommen die Teilnehmer Einblicke in die Funktionsweise von Unternehmen, des Personalmanagementes und der betrieblichen Mitbestimmung. Rechnungswesen, betriebliche Steuern und der Wirtschaftsfaktor Banken stehen genauso auf der Agenda wie Fallstudien und der immer wichtiger werdende Bereich der Social Media. Neben diesen betriebswirtschaftlichen Aspekten beschäftigt sich ein sechsstündiger volkswirtschaftlicher Teil mit Wirtschaftskreisläufen und der Wirtschaftspolitik in Deutschland. Mit besonderer Freude hat Schulleiter Rudolf Kirschner zur Kenntnis genommen, dass die Firma +GF+ auch im nächsten Jahr als Gastgeber für die 16. Wirtschafts-AG wieder zur Verfügung steht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Schüler erhalten Einblicke in Unternehmen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.