| 00.00 Uhr

Mettmann
Schüler lernen viel über die Klimakrise

Mettmann: Schüler lernen viel über die Klimakrise
Schüler pflanzen unter der Anleitung von Dr. Aschan, dem Leiter der Umwelt AG Bäume. FOTO: KHG
Mettmann. Plant-for-the-planet-Akademie am KHG: Schüler werden zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit.

70 Schüler aus ganz NRW wurden in der Plant-for-the-planet-Akademie am Konrad-Heresbach-Gymnasium zu BotschafterInnen für Klimagerechtigkeit ausgebildet und ernannt.

Organisiert wurde diese Akademie von der Erprobungsstufenkoordinatorin Ulrike Möllney, die seit einem Jahr Plant-for-the-Planet am KHG unterstützt.

Schüler zwischen 10 und 12 Jahren haben sich bei dieser Veranstaltung mit den Ursachen und Folgen der Klimakrise beschäftigt und gerne ihren freien Samstag ganztägig investiert. So wurde bereits nach der Begrüßung in der Aula durch den Schulleiter Horst Knoblich das Eingangsreferat von drei jungen Klimabotschafterinnen der Klasse 6d übernommen, die bereits im Mai den "Klasse Klimapreis" in Berlin gewonnen hatten. Von Jana Reiter, Mariana Dohmen, Chiara Siemens erhielten die Teilnehmer wichtiges Hintergrundwissen zur Klimakrise und erfuhren, wie viel Freude es macht, selbst aktiv zu werden. Hochkonzentriert widmeten sich die Teilnehmer nicht nur den schädlichen Wirkungen des CO2 und dem Nutzen der Bäume, sondern auch den Auswirkungen der westlichen Konsumgesellschaft auf den globalen Süden. Höhepunkt der Akademie am KHG war eine Pflanzaktion, bei der die Teilnehmer unter Anleitung des Leiters der Umwelt-AG selbst Bäume pflanzten. Damit auch alle Schüler zum Einsatz kamen, wurde die Aktion "Mettmann räumt auf" auf diesen Tag gelegt. Diese Aktion der Stadt Mettmann stellt Schulen hunderte von Blumenzwiebeln zur Verfügung.

Mit Feuereifer gingen die Teilnehmer der Akademie mit eigens mitgebrachten Spaten an die Arbeit, so dass im Frühjahr auf dem vorderen Schulhof ein Meer von Farbtupfern zu erwarten ist.

Nach einer weiteren Workshop-Phase wurden die Kinder in der Aula vor ihren Eltern zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ernannt und mit einer Riesentasche mit aktuellen Informationen und Büchern, einem T-Shirt sowie Präsentationsmaterialien versorgt. Die Akademie Mettmann wurde kulinarisch durch den Einsatz und das Sponsoring der "Helden Snacks GmbH" bereichert. Insbesondere ist auch die Umwelt-AG und der Hausmeister des Konrad-Heresbach-Gymnasiums, Michael Peters, zu erwähnen, die diese Aktion durch ihre engagierte Unterstützung ermöglichten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Schüler lernen viel über die Klimakrise


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.