| 00.00 Uhr

Mettmann
Senfkörner beeindrucken mit Mix aus Gospel und Pop

Mettmann. Der Chor der Evangelischen Gemeinde Mettmann sang Lieder und eigene Werke in der Kirche an der Freiheitstraße. Von Christian Barra

Eine musikalische Reise der besonderen Art unternahm der Gospelchor der evangelischen Kirchengemeinde Mettmann mit den Besuchern in der Kirche an der Freiheitstraße. "Sing with the world": Unter diesem Motto präsentierten sich die Senfkörner unter der Leitung von Oliver Richters.

Neben klassischen und modernen Gospels gab es bei dem Konzert auch Zwischenstopps bei beliebten Musicals und beim "Grand Prix Eurovision", zudem gab es zahlreiche Einflüsse aus Pop, Funk und Soul. Zum ersten Mal gaben die Senfkörner einen solch umfassenden Einblick in die Welt ihres breitgefächerten Repertoires, in dem sich auch so manches Lied findet, dass eigentlich keinen Platz in den Gottesdiensten hat, die der Chor sonst mitgestaltet. Zudem wurden einige Stücke extra für dieses Konzert einstudiert, so dass es für die Zuhörer auch die eine oder andere Überraschung gab, die in dieser Form bisher nie zu hören gab.

Da verwundert es nicht, dass die Bänke in Kirche gut gefüllt waren, denn die Senfkörner konnten vor allem in Mettmann schon bei zahlreichen Auftritten ihr Publikum mit dieser besonderen Mischung aus Gospel und Pop begeistern. Die Senfkörner unter der Leitung von Oliver Richters bestehen aus etwa 30 Sängerinnen und Sängern, die sich dem eher gängigen und populären Bereich der Kirchenmusik widmen. Hierzu zählen nicht nur klassische Gospels und Spirituals, die mittlerweile auch regelmäßig in deutschen Gottesdiensten ihren Platz finden, sondern auch Musical- und Popsongs sowie Rhythmen aus Südamerika. In Mettmann finden zudem regelmäßig Mitsing-Gottesdienste statt, ein Angebot an alle Menschen, die sich für Gospel begeistern und einfach mal mitmachen und mitsingen wollen. Natürlich sind Männer und Frauen willkommen, die ein Teil der Senfkörner werden möchten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Senfkörner beeindrucken mit Mix aus Gospel und Pop


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.