| 00.00 Uhr

Mettmann
Seniorentag bald in der Königshof-Galerie

Mettmann: Seniorentag bald in der Königshof-Galerie
Hildegard Arnold übergab Stephan Schnitzler das Siegel des Seniorenrats für barrierefreies Einkaufen. FOTO: d. janicki
Mettmann. Der Runde Tisch für Seniorenfragen lädt für den 21. September von 10 bis 16 Uhr in das Einkaufszentrum ein. Von Christoph Zacharias

Die Königshof-Galerie ist jetzt mit dem Siegel "seniorengerechtes Einkaufen" ausgezeichnet worden. "Wir haben die Galerie begangen und festgestellt, dass die Geschäfte barrierefrei zu erreichen sind, es existieren behindertengerechte Toiletten", sagt Hildegard Arnold, Mitglied im Mettmanner Seniorenrat. Doch nicht nur das: Wie in weiteren Mettmanner Geschäften, die ebenfalls das Siegel erhalten haben, sind die Artikel gut erkennbar, es gibt Sitzgelegenheiten und die Verkaufsständer stehen nicht im Wege. Dieses gute Abschneiden hat positive Konsequenzen: Nach dem Beschluss der Mitglieder des Runden Tisches für Seniorenfragen (RTfS) hat sich das Gremium entschlossen, den Seniorentag am 21. September von 10 bis 16 Uhr in der Königshof-Galerie zu veranstalten. Stefan Wigge, Vorsitzender des Runden Tisches: "Nach dem Beschluss der Mitglieder des RTfS, wegen des hohen Aufwands und der Kosten in Zukunft keine Seniorenmesse mehr in der Neandertalhalle auszurichten, wurde gemeinsam festgestellt, dass ein Seniorentag in Kooperation mit der Königshof-Galerie eine gute Alternative ist." Erstmals bot die Königshof-Galerie 2015 solch einen Tag an, nicht aber in Kooperation mit dem RTfS.

Wigge weiter: "Nun freuen wir uns, dass dieser Seniorentag erstmals gemeinsam mit der Königshof-Galerie ausgerichtet wird und 24 unserer Mitglieder mitmachen. Wir, die Mitglieder eines regionalen Zusammenschlusses von Akteuren der Seniorenarbeit in Mettmann, haben so die gute Gelegenheit, unsere Dienste in einem mittlerweile gut in Mettmann etablierten Einkaufszentrum zu präsentieren."

Auch einige der Geschäfte in der Königshof-Galerie werden sich thematisch an diesem Tag beteiligen, so dass ein breites Spektrum von Angeboten und Akteuren für Senioren geboten wird.

Zusätzlich findet auf dem Königshofplatz ein Rollatortraining des DRK in Zusammenarbeit mit der Rheinbahn statt. Teilnehmen werden folgende Mitglieder des RTfS: Aktionsbündnis Seniorensicherheit, Alzheimer Gesellschaft, Awo, Seniorenheim Neandertal, Berger Sozialwerk, Bildungsakademie, Caritas Altenstift und Pflegestation, Diakonie, DRK, Evangelische Kirchengemeinde, Franziskus Hospiz, Gesundheitszentrum Evangelisches Krankenhaus, Haus St. Elisabeth, Helfende Hände, Integritas, Carpe diem, Seniorenrat und verschiedene Seniorentreffs, der SKFM und die Stadt Mettmann.

Alle Institutionen am RTfS Mettmann vereint das Ziel, die Seniorenarbeit in der Stadt Mettmann gemeinsam weiterzuentwickeln, sagt Wigge. Dieses Ziel beinhaltet die begleitende Unterstützung der Senioren, das Leben in allen Belangen aktiv zu gestalten.

Der gemeinnützige RTfS Mettmann arbeitet zudem überparteilich und überkonfessionell in dem Bewusstsein für ein aktives und integriertes "älter werden in Mettmann".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Seniorentag bald in der Königshof-Galerie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.