| 00.00 Uhr

Mettmann
Spanische Nacht mit Tanz und Tapas

Mettmann. Das Duo "Rumba Gitana" trat mit David Bermudez im "Türmchen" auf. Von Thomas Peter

Was für eine Fiesta. Zur "Noche Latina" hat das Duo "Rumba Gitana" die Besucher des Gasthauses "Zum Türmchen" mehr als drei Stunden lang mit feinster spanischer Musik unterhalten. José Antonio Primo und Daniel de Alcalá sind Profis, und das merkte man auch. Direkt zum Auftakt ein Stück von Carlos Santana, eines der größten Gitarristen überhaupt nachzuspielen, das kann nicht jeder. Die Gäste würdigten das mit großem Applaus.

Die Noche Latina, organisiert von Peter Petkovic, war eine runde Sache. Passend zum Thema servierte "Zum Türmchen" Spanischen Bohneneintopf mit Chorizo und Spanischen Tapas Teller, und zur Eintrittskarte gab es einen frisch gemixten Mojito dazu. Der Zuspruch war enorm. Mehr als 100 Feierwillige drängten sich in dem schmalen Raum, und an der Mojito-Theke bildeten sich Warteschlangen. Daniel de Alcalá kündigte an, später am Abend schnellere Stücke zu spielen, damit ordentlich getanzt werden kann.

Nur wo, fragte man sich. "Der ganze Raum ist Tanzfläche, wenn sie direkt vor uns auf der Bühne tanzen, macht uns das besonders viel Spaß", so de Alcalá. In der Theorie. In der Praxis musste man wohl auf den Tischen tanzen. Als Special Guest war David Bermudez aus Barcelona angereist und begleitete die beiden Gitarristen auf dem Keyboard. Gemeinsam spielten sie unter anderem Klassiker von den Gipsy Kings wie das bekannte "Baila me".

"Das ist ein interaktives Lied" moderierte Daniel de Alcalá, "dazu brauchen wir eure percussive Unterstützung". Das ließ man sich nicht zweimal sagen und klatsche begeistert mit. Im Repertoire von Rumba Gitana finden sich außerdem noch Latin, Salsa und Gipsy, und natürlich die Rumba.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Spanische Nacht mit Tanz und Tapas


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.