| 00.00 Uhr

Lokalsport
1. FC Wülfrath peilt Platz zwei an

Lokalsport: 1. FC Wülfrath peilt Platz zwei an
So machen wir das: Martin Haschke (rechts) und Davide Mangia haben viel vor mit Wülfrath. FOTO: Dietrich Janicki
Wülfrath. Der Fußball-Bezirksligist reist optimistisch zur Partie beim TuS Essen-West

Trotz der seit Tagen widrigen Witterungsverhältnisse ist Joachim Dünn zuversichtlich, dass die Begegnung des Fußball-Bezirksligisten 1. FC Wülfrath beim TuS Essen-West am Sonntag um 15.15 Uhr angepfiffen werden kann. "Die Essener spielen auf einem Kunstrasen. Sollten am Wochenende nicht extreme Schneefälle kommen, müsste so ein Belag bespielbar sein", sagt der Wülfrather Trainers. Er selbst hat die Übungseinheiten mit seiner Mannschaft in dieser Woche am Erbacher Berg nicht auf dem Naturrasen, aber immerhin auf dem Kunstrasen absolviert.

Einschränkung: Die Trainingsarbeit sei nur eingeschränkt möglich gewesen. "Mit diesen Verhältnissen müssen aber derzeit alle in der Region zurechtkommen. Das wird bei Essen-West nicht anders sein", meint Dünn. Er möchte mit seinem Team bei dem um zwei Punkte besser gestellten Fünften im letzten Spiel vor der Winterpause ein Ausrufezeichen setzen. "Wenn wir dort einen Dreier holen, wären wir punktemäßig fast auf Augenhöhe mit dem Zweiten ASV Wuppertal. Das wäre ein schöner Abschluss des Jahres und wir könnten nach dem Winter mit großen Elan versuchen, den für die Relegation wichtigen zweiten Tabellenplatz zu holen."

Für den Landesliga-Absteiger Essen stellt sich die Lage ähnlich dar. Auch West wird mit ziemlich großer Sicherheit alles geben, um etwas Zählbares zu holen. Daher dürfte mit einem spannenden Verfolgerduell zu rechnen sein. Das Duell der Hinrunde konnte der FCW mit 3:1 für sich entscheiden, doch die Partie damals war sehr hart umkämpft. Personell darf Wülfrath mit jener Mannschaft planen, die die vergangenen vier Begegnungen in Meisterschaft und Pokal gewann. Dünn: "Es wäre schön, wenn wir diese kleine Serie fortsetzen könnten."

(K. M.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 1. FC Wülfrath peilt Platz zwei an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.