| 00.00 Uhr

Lokalsport
55 Kegler ermitteln den Wülfrather Meister

Wülfrath. Bei der Keglervereinigung ging es um die Pokale der Hobbykegler - mit einem Teilnahmerekord.

Beim Sommerfest und der Feier zum 65-jährigen Vereinsjubiläum ging es bei der Keglervereinigung Wülfrath auch um Pokale: Auf den Awo-Bahnen ging es um die offene Meisterschaft. Jeder Teilnehmer kegelte in der Einzelwertung und gleichzeitig für sein Team viermal zehn Wurf in die Vollen. Bei angenehmen Sommer Temperaturen gab es trotz Ferienzeit mit über 55 Teilenehmern einen Teilnehmerrekord.

Vor der Siegerehrung blickte der Vorsitzende Dieter Dross auf die Vereinsgeschichte zurück. Danach wurden in jeder Altersgruppe die ersten drei Kegler und in der Teamwertung der beste Club und Familie von Dross geehrt.

Die Sieger: Jugend m ( bis 15 Jahre): 1. David Burggräf 253 LP; 2. Marc Baetzgen 219 LP; 3. Simon von Mach 189 LP; Damen (16 - 60 Jahre): 1. Nicole Emrich-Schlich 241 LP; 2. Christiane Baetzgen 204 LP; 3. Carmen Liesar 192 LP; Damen (61-75 Jahre): 1. Ingrid Wanischek 195 LP; Damen (ab 75 Jahre): 1. Waltraud Lange 228 LP; 2. Friedel Sonnen 205 LP; Herren (16 - 55 Jahre): 1. Elmar Goeken 274 LP; 2. Georg Schlich 253 LP; 3. Mirko Vogelsang 240 LP; Herren (61-75 Jahre): 1. Günther Müller 240 LP; 2. Rainer Roedenbeck 234 LP; 3. Adolf Henries 216 LP; Herren (über 75 Jahre): 1. Karl Heinz van Werth 252 LP; 2. Paul Wanischek 231 LP; 3. Helmut Lange 172 LP. Teamwertung Clubs: 1. Kynossen 1035 LP; 2. Schaukelstuhl 1015 LP; 3. Die Säcke 971 LP; Teamwertung Familien: 1. Burggräf 994 LP; 2. Schlich 960 LP; 3. von Mach 904 LP.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 55 Kegler ermitteln den Wülfrather Meister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.