| 00.00 Uhr

Handball
Abstiegskandidat kann Spitzenreiter nicht stoppen

Handball: Abstiegskandidat kann Spitzenreiter nicht stoppen
Jana Bärz fand nur selten eine Lücke in der Duisburger Abwehr. Letztlich blieb die Mettmannerin ohne Torerfolg. FOTO: Janicki
Mettmann. Bei ihrer 25:28 (12:16)-Niederlage gegen GSG Duisburg gelang es den Handballerinnen von Mettmann-Sport nicht, den Oberliga-Spitzenreiter erneut zu ärgern. Im Hinspiel fügten die Mettmannerinnen der Mannschaft von Duisburgs scheidendem Trainer Helmut Menzel die erste Heimniederlage zu. Von Erdinc Özcan-Schulz

Durch einige personelle Entscheidungen - neben Trainerin Stefanie Veermann werden mehrere Spielerinnen ME-Sport verlassen - war die Vorbereitung auf die Begegnung für die Gastgeberinnen noch schwieriger, als sie es durch die angespannte Tabellensituation ohnehin ist. Die Befürchtungen, das Ganze würde sich auch im Spielverlauf und im Ergebnis widerspiegeln, schien sich zunächst zu bestätigen. Allerdings lag der 1:6-Rückstand (10.) der Gastgeberinnen weniger an der fehlenden Einstellung der ME-Sport-Handballerinnen, sondern vielmehr an der starken Duisburger Torhüterin, die mit tollen Paraden glänzte. "Sie hat fast alles gehalten, was aufs Tor kam", sagte Veermann, die ihre Mannschaft auf der anderen Seite für ihren Kampfgeist lobte.

Tatsächlich ließen sich die Mettmannerinnen von der Anfangsphase nicht beeindrucken und kamen sogar auf 5:6 (15.) heran. "Das hat uns allerdings sehr viel Kraft gekostet", begründete Veermann die Schwächephase im Anschluss.

Im zweiten Durchgang verlief die Partie ähnlich. Das Veermann-Team lag mit 16:23 (44.) zurück, dennoch gab sich der Drittletzte nicht auf und kämpfte sich erneut bis auf 25:27 (56.) an den Tabellenführer heran. Auch wenn die Gastgeberinnen die Partie nicht mehr drehen konnten, zwangen sie Duisburg dazu, die Partie nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

ME-Sport: Kapune, Giebisch - Schulze, Bärz, Beckmann (3), Wiedemann, Fehlauer (2), Maurer (4), Tiedermann, Bohrmann, Jakobeit (5), Wittig, Spiecker (11/5).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Abstiegskandidat kann Spitzenreiter nicht stoppen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.