| 00.00 Uhr

Lokalsport
ASV Mettmann muss in Velbert hellwach sein

Mettmann. Der Bezirksliga-Zweite trifft auf Abstiegskandidaten. Von Klaus Müller

SSVg Velbert U 23 - ASV Mettmann. Ein sehr spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen entwickelt sich in der Fußball-Bezirksliga zwischen dem Spitzenreiter FSV Vohwinkel und dem Zweiten ASV Mettmann. Keine der beiden Mannschaften gab sich in den vergangenen Wochen eine Blöße, beide gewannen ihre Spiele zumeist souverän. Die Mettmanner wollen nach dem klaren 6:0-Erfolg gegen den SSV Sudberg auch in der zweiten Begegnung der englischen Woche (heute, 19.30 Uhr) gewinnen.

Michael Kirschner geht mit gemischten Gefühlen in die Partie beim U 23-Team des abstiegsgefährdeten Regionalligisten SSVg Velbert. "Wir spielen nicht gern unter der Woche. Da haben wir uns in der Vergangenheit öfters schwergetan", erklärt der ASV-Trainer. "Auch beim Hinspiel gegen die Velberter mussten wir in der Woche antreten und gewannen mit viel Glück nur knapp mit 1:0", erinnert sich Kirschner ungern. "In Velbert erwartet uns eine junge, laufstarke Truppe, die gelegentlich auch von Spielern aus dem Regionalliga-Kader verstärkt wird."

Kirschner macht deutlich, dass sich der ASV auf seine Stärken besinnen und von Beginn an hellwach zur Sache gehen sollte. "Wir wollen unbedingt drei Punkte mitnehmen, um den Anschluss an den Spitzenreiter zu halten", nennt er das Ziel. Verzichten muss er auf Phil Eilenberger (Wadenverletzung) und dessen Zwillingsbruder Marc, der die Abendschule besucht. Zudem fehlt Zweittorwart Daniel Robrecht, der auf einem Seminar weilt. Die Mettmanner verfügen aber über einen großen, ausgeglichenen Kader, so dass sie die Ausfälle eigentlich kompensieren können. Allerdings ist es nicht einfach, gerade die in dieser Saison so stark spielenden Eilenberger-Zwillinge adäquat zu ersetzen. Wer den engagierten Mettmanner Coach kennt, weiß jedoch, dass er sich etwas einfallen lassen wird, um eine spielstarke Startformation zu präsentieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: ASV Mettmann muss in Velbert hellwach sein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.