| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bachlauf erwartet mehr als 1500 Meldungen

Mettmann. Bereits zum elften Mal richtet Mettmann-Sport den Bachlauf aus. Dieser Laufwettbewerb, der traditionell am 1. Mai-Feiertag stattfindet, ist aus dem sportlichen Veranstaltungskalender Mettmanns nicht mehr wegzudenken. Da der Bachlauf auch zu den Läufen zählt, die zum Neanderland-Cup gehören, hat dieses sportliche Event auch regionale Bedeutung. "Wir haben deutlich mehr Anmeldungen über die Bürger der Kreisstadt hinaus. Dies hat damit zu tun, dass der Bachlauf zu einem der Wertungsläufe für den Neanderland-Cup gehört", betont Sandra Pietschmann. "Durch den im Vorjahr erstmals kreisweit durchgeführten Neanderland-Cup hat der Mettmanner Bachlauf eine sportliche Aufwertung erfahren", fügt die ME-Sport-Geschäftsführerin hinzu. Sie macht deutlich, dass der Bachlauf auf keinem Fall seinen Volkslauf-Charakter verlieren werde. Von Klaus Müller

"Es ist ein Familienlauf, an dem in den verschiedenen Laufdisziplinen Kinder, Jugendliche und Erwachsene teilnehmen. Wir sehen den Bachlauf als eine Breitensportveranstaltung, die von Jahr zu Jahr mehr Zulauf bekommt", betont Norbert Krüger vom Organisations-Team. Sandra Pietschmann erklärt, dass im vergangenen Jahr rund 1500 Starter zu verzeichnen waren. "So langsam sind die Kapazitäten erschöpft." Die Geschäftsführerin sagt, dass die 1500 nur eine Richtzahl sei. "Wir werden auf keinem Fall eine Obergrenze einführen. Wir freuen uns über jeden Teilnehmer."

Dies ist auch im Sinne von Bürgermeister Thomas Dinkelmann, der erstmals als Schirmherr auftritt.

Beim Mettmanner Bachlauf erhalten die jeweiligen Sieger in den einzelnen Disziplinen den begehrten Georg-Fischer-Neanderthaler- Pokal. Die Läufe starten von der Sportanlage Heinrich-Heine-Gymnasium im Stadtteil Metzkausen. Während die kleinsten Starter (Bambini) 400 oder 800 Meter wählen können, sind für die Schüler ein Rundkurs über 2000 Meter durch die Siedlung Löffelbeck und die angrenzenden Felder vorgesehen. Bei den Erwachsenen können die Starter zwischen einer Fünf- oder einer Zehn-Kilometer-Strecke wählen. "Dies sind landschaftlich traumhafte Strecken, die über das Gebiet Meisenburg bis Obschwarzbach an der Grenze zu Wülfrath führen", sagt Norbert Krüger. Der Streckenrekord über "zehn" liegt bei 33:35 Minuten, über fünf km 15:52 min. "Wir haben derzeit rund 20 Streckenposten. Es wäre schön, wenn sich noch eine Reihe weiterer Interessenten melden", sagt Bettina Winter vom Orga-Team. Die Startunterlagen können am 29. April in der ME-Sport-Geschäftsstelle oder am 1. Mai ab 9.30 Uhr direkt am Startbüro abgeholt werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bachlauf erwartet mehr als 1500 Meldungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.