| 00.00 Uhr

Basketball
Basketballer suchen noch regionalligareifes Personal

Hilden. Der TuS Hilden steht vor einem Umbruch. Björn Klaas kehrt nach Wuppertal zurück, Michael Mulde ist verletzt. Von Elmar Rump

In zwei Wochen beginnt die Meisterschaftsrunde in der 2. Basketball-Regionalliga. Mit dem TuS Hilden, der - nach dem Aufstieg 2014 aus der Oberliga - in der Endabrechnung einen ordentlichen siebten Tabellenplatz belegte. Bevor am 5. September das erste Punktspiel beim Leichlinger TV im Terminkalender steht, liegt eine, gelinde gesagt, durchwachsene Vorbereitung hinter den Hildenern. "Wir hatten zwei, drei Vorbereitungsspiele geplant, mussten die aber absagen, weil einige Spieler aufgrund von Verletzung oder Urlaubszeit nicht zur Verfügung standen", sagt Cem Karal. Der Trainer geht jetzt beim TuS Hilden in seine dritte Saison. Allerdings mit einem veränderten Kader.

Mit Flügelspieler Björn Klaas ging ein absoluter Leistungsträger nach nur einer Saison zurück zum Barmer TV. Center Tim Kaminski, der in der vergangenen Spielzeit nur wenig Einsatzzeiten hatte, erklärte aus privaten Gründen seinen Rücktritt. Derzeit noch unbekannt ist das Ziel von Michael Kuligowski. "Uns machen auch einige angeschlagene Spieler zu schaffen. Michael Mulde zum Beispiel hat sich beim Hobby-Basketball eine Bruch der Augenhöhle zugezogen, wurde vor 14 Tagen operiert und wird uns jetzt wohl die komplette Hinrunde fehlen", sagt Karal nach dem Ausfall eines weiteren Leistungsträgers. Auch mit David Reinecke, der sich im vergangenen Herbst das Kreuzband riss, ist längst noch nicht zu rechnen.

Dafür meldet der TuS-Coach Zugänge von der SG Langenfeld. Tom Warnecke, Adam Mekki und Jose Velez kommen vom benachbarten Landesligisten. "Und dazu haben wir Dominik Polynice reaktiviert, der als junger Spieler beim TuS auch schon in der 2. Regionalliga aktiv war, jetzt aber einige Jahre pausierte", bestätigt Karal noch einen vierten neuen Akteur. "Vielleicht holen wir noch den ein oder anderen Spieler aus unseren A-Junioren nach oben", lasst sich der 36Jährige eine zusätzliche Option offen.

Am kommenden Samstag bestreiten die Hildener ihr erstes Pflichtspiel. In der ersten Runde des WBV-Pokals treten sie beim Oberligisten Alte Freunde Düsseldorf an. Damit seine Formation bis dahin wenigstens einen Wettkampf bestreitet, vereinbarte Karal für nächsten Donnerstag ein Freundschaftsspiel beim letztjährigen Ligarivalen (und Absteiger) TuS Opladen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Basketballer suchen noch regionalligareifes Personal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.