| 00.00 Uhr

Billard
Billard: BC Hilden ärgert Spitzenreiter ABC Merklinde

Hilden. Dem BC Hilden gelang im Mehrkampf der Billard-Bundesliga ein Achtungserfolg. Denn das Quartett trotzte dem ABC Merklinde, Tabellenführer in der Gruppe B, ein Unentschieden ab. Den Grundstein legte Maarten Janssen in der Freien Partie. Der Belgier in Diensten des BCH zeigte Cristian Pöther mit 300:177 Bällen in nur vier Aufnahmen die Grenzen auf. Den zweiten Hildener Punkt steuerte Thomas Wildförster bei. Der Routinier dominierte im Cadre 47/2 in 15 Aufnahmen deutlich mit 130:61 über Gert Jan Veldhuizen.

Weniger erfolgreich war der Auftritt von Dieter Großjung im Mehrkampf-Team. Letztlich zog er mit 26:100 Bällen in neun Aufnahmen den Kürzeren gegen Markus Dömer. Nicht minder schnell war die Partie von Markus Melerski gegen Martijn Egbers vorbei. Der Hildener hatte am Ende mit 63:150 in fünf Aufnahmen das Nachsehen.

Mit dem Remis verteidigten die BCH-Akteure (8:4 Punkte) aber den zweiten Rang in der Gruppe B hinter Merklinde (11:1). Diese gute Platzierung wollen sie am letzten Januar-Wochenende verteidigen. Zumal sie am letzten Doppel-Spieltag Heimrecht haben. Zunächst geht es am Samstag, 31. Januar, gegen den Vorletzten Neustadt. Die Partie im Vereinsheim an der Richrather Straße beginnt um 14 Uhr. Einen Tag später (11 Uhr) folgt das Duell gegen die Zweite des DBC Bochum, die aktuell den dritten Platz einnimmt.

Die Chancen der Hildener stehen sehr gut, als Tabellenzweiter die Playoffs zu erreichen, die Anfang Februar starten. Dann ermitteln die beiden Ersten der beiden Gruppen im Modus Jeder gegen Jeden den Deutschen Meister.

(bs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Billard: Billard: BC Hilden ärgert Spitzenreiter ABC Merklinde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.