| 00.00 Uhr

Billard
Billard: BC Hilden hält 2. Bundesliga

Hilden. Die erste Saison in der 2. Billard-Bundesliga endete ganz nach dem Geschmack des BC Hilden. Denn das Dreiband-Team machte den Klassenerhalt perfekt. Von Beginn an setzte sich der Aufsteiger auf dem siebten Platz fest und entging damit dem Abstiegssog. Jetzt sorgten die Hildener mit einem 6:2-Sieg über die TSG Heilbronn für klare Verhältnisse. Dieter Großjung wies Frank Sudar in 27 Aufnahmen mit 40:23 Bällen in die Schranken. Thomas Wildförster besiegte Donato Manniello in 51 Aufnahmen mit 40:26. Und dann gewann auch noch Torsten Rütten in 47 Aufnahmen mit 40:26 gegen Frank Haberzettel. Einzig Torsten Schramm hatte das Nachsehen, er unterlag Mehmet Housein in 47 Aufnahmen mit 37:40.

Einen Tag später mussten sich die Hildener allerdings der Überlegenheit des BSV München beugen. Der Aufsteiger in die 1. Bundesliga, der sich mit österreichischen Staatsmeistern verstärkte, setzte sich souverän mit 7:1 durch. Den einzigen Hildener Zähler holte Dieter Großjung, der im Nachstoß in 36 Aufnahmen ein 40:40 erreichte. Thomas Wildförster unterlag dagegen Herbert Szivacz mit 28:40 Bällen in 37 Aufnahmen. Tobias Schramm verlor mit 28:40 in 45 Aufnahmen gegen Andreas Horvath. Und letztlich war Torsten Rütten mit 28:40 Bällen in 45 Aufnahmen gegen Joachim Bohrer ebenfalls chancenlos.

Trotz der abschließenden Niederlage blickt die Mannschaft des BC Hilden zufrieden auf die Saison zurück, denn der Klassenerhalt war letztlich nie gefährdet.

(bs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Billard: Billard: BC Hilden hält 2. Bundesliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.