| 00.00 Uhr

Billard
Billard-Quartett steht an der Spitze

Hilden. In der 2. Bundesliga erwischen die Dreiband-Spezialisten des BC Hilden einen glänzenden Start und klettern durch zwei Auswärtssiege auf den Gipfel.

Die Dreiband-Mannschaft des BC Hilden begann die Saison mit einem Paukenschlag. Überraschend gewann der Zweitligist die Begegnungen in Erlangen und Regensburg und setzte sich damit als einzige Mannschaft, die noch ohne Punktverlust ist, an die Tabellenspitze.

Gleich die erste Aufgabe beim ATSV Erlangen, der ebenfalls zu den Aufstiegskandidaten zählt, hatte es in sich. Murat Coklu unterlag Andreas Elfer in 25 Aufnahmen mit 36:40 Bällen. Besser lief es für Can Capak, der in 29 Aufnahmen mit 40:38 die Oberhand über Joachim Back behielt. Nicht minder spannend verlief die Begegnung von Dieter Großjung gegen Andreas Schenkel. Am Ende hatte der Hildener mit 40:34 Bällen in 34 Aufnahmen die Nase vorn. Das i-Tüpfelchen setzte Thomas Wildförster. Der BCH-Routinier ließ Jürgen Pichler keine Chance, siegte mit 40:21 Bällen in 26 Aufnahmen.

Wesentlich leichter nahmen die Hildener die Hürde beim BC Regensburg. Diesmal zeigte Murat Coklu seinem Gegenüber Roman Bachmeier mit 40:15 Bällen in 16 Aufnahmen klar die Grenzen auf. Noch besser lief es für Can Capak, der Thomas Wagner in 18 Aufnahmen mit 40:7 Bällen abfertigte. Dieter Großjung siegte in 45 Aufnahmen mit 40:31 Bällen. Lediglich Thomas Wildförster tat sich diesmal etwas schwerer, gewann aber letztlich souverän mit 40:35 Bällen in 45 Aufnahmen.

Nach dem ersten Doppelspieltag blickt die Mannschaft des BC Hilden den kommenden Aufgaben entspannt entgegen. Zufrieden zeigte sich Sprecher Dieter Großjung vor allem mit den Neuzugängen Murat Coklu und Can Capak, denen er "Weltklasse" bescheinigte. Die wollen sie am ersten Oktoberwochenende auch an den heimischen Tischen zeigen. Dann geht es gegen den BC Frankfurt und den BC Nied, die aktuell die Plätze sechs und sieben in der 2. Bundesliga einnehmen.

(bs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Billard: Billard-Quartett steht an der Spitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.