| 00.00 Uhr

Lokalsport
Boll sammelt bei der EM Wettkampfpraxis

Mettmann. In der Tischtennis Bundesliga (TTBL) ist Spielpause. Doch bis auf Sharat Kamal Achanta (Weltrangliste 75) sind alle Borussen derzeit international im Einsatz. Timo Boll (13), Stefan Fegerl (22), Kristian Karlsson (29) und Anton Källberg (88) sind für ihre jeweiligen Heimatländer bei der Einzel-Europameisterschaft (bis 23. Oktober) in Budapest (Ungarn) aktiv.

Boll startet als einziger Borusse in Budapest nur im Herren-Einzel. Der 35-Jährige konnte bereits sechs mal EM-Einzel-Gold in Empfang nehmen. Diesmal allerdings gehört er nach seiner endlich ausgeheilten Nackenverletzung nicht zu den ganz heißen Titel-Anwärtern. "Das Training macht jetzt wieder Spaß. Die EM ist für mich vor allem Wettkampfpraxis, ich weiß aber nicht, ob es körperlich und spielerisch reicht. Erst einmal bin ich froh wieder fit zu sein", meint Boll. "Ich bin in einem Stadium, wo ich noch vorsichtig sein muss. Allerdings ist es schwierig einzuschätzen, wie weit ich komme."

Kristian Karlsson wird hingegen als Geheimfavorit gehandelt. Beim World Cup Anfang Oktober, bei dem der Schwede u.a. den amtierenden Europameister Dimitrij Ovtcharov (6) mit 4:1 bezwang, hat Karlsson bewiesen, dass er auch die besten Europäer bezwingen kann. Im Doppel an der Seite seines Landsmannes Mattias Karlsson (42) soll es ebenfalls ganz weit nach vorne gehen. Bei der letzten EM holten das Schweden-Doppel Bronze.

Stefan Fegerl reist sogar als Titelverteidiger nach Budapest. Er ist amtierender Doppel-Europameister und tritt in Ungarn erneut mit seinem Gold-Kumpel, dem Portugiesen Joao Monteiro (46) an. Im Einzel ist ihm ebenfalls eine Medaille zuzutrauen.

Als Erster wird heute Källberg aktiv in die EM eingreifen. Der 19-Jährige wird um 12 Uhr in der Qualifikation gegen den Slowenen Deni Kozul (305) antreten. Im Doppel startet Källberg gemeinsam mit Landsmann Pär Gerell (43) in die EM.

(tino)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Boll sammelt bei der EM Wettkampfpraxis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.