| 00.00 Uhr

Lokalsport
Haaner sind in der Außenseiterrolle

Mettmann. Trainer Dirk Giebels hat beim Absteiger nur einen Mini-Kader zur Verfügung.

Vatanspor Solingen - SSVg Haan. (ER) Auch am zweiten Spieltag in der Kreisliga A Solingen müssen die Haaner auswärts ran. Und das bei einem Gegner, der zum erweiterten Kreis der Aufstiegsanwärter zählt. Anstoß ist morgen um 15 Uhr auf dem Sportplatz Zietenstraße.

Vergangene Saison trennten beide Klubs noch zwei Klassen, da Vatanspor in der Bezirksliga kickte. "Da wollen die Solinger wohl direkt wieder hin. Wer einen Torjäger wie Serkan Hacisalihoglu vom Landesligisten FC Remscheid verpflichtet, der muss schon einiges vorhaben", sagt Dirk Giebels. Der SSVg-Trainer sieht sein Team als Außenseiter: "Wir haben das 1:5 zum Start in Opladen aufgearbeitet und in dieser Woche gut trainiert. Am Sonntag werden wir sehen, inwieweit wir dem Tabellenführer Paroli bieten können. Der hat ja mit dem 7:3 gegen Post SV Solingen gleich mal ein Zeichen gesetzt."

Personell hat Giebels kaum Alternativen, da Ali und Yassir Assakour sowie Burak Güngör und Nico Bernhoff noch in Urlaub sind. Ein Fragezeichen stand Mitte der Woche noch hinter Torsteher David Krohn (Hüftprellung).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Haaner sind in der Außenseiterrolle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.