| 00.00 Uhr

Lokalsport
Handballtrainer Heißmeyer kommt für Räker

Mettmann. Auf eine erfolgreiche Zeit bei der SG Unterrath kann der zum Saisonende scheidende Trainer des Handball-Landesligisten Burkhard Räker zurückblicken. Er hatte die Unterrather vor fünf Jahren in der Kreisliga übernommen und die Trendwende eingeläutet. Nach zwei Aufstiegen unter seiner Regie wird die SGU auch im zweiten Landesligajahr im gesicherten Mittelfeld durchs Ziel gehen.

"Dies ist jetzt der ideale Zeitpunkt, den Staffelstab weiterzugeben", glaubt Räker, der, nachdem er Anfang des Jahres Vater geworden ist, kürzer treten möchte.

Sein Nachfolger Arno Heißmeyer ist kein Unbekannter im Düsseldorfer Handball. Er betreute zuletzt den Landesligisten HSG Jahn/SC West und gönnte sich danach eine dreijährige Auszeit. "Als die SGU mich fragte, habe ich nicht lange überlegt. Die Truppe und der Verein sind stimmig und haben Zukunft. Ich freue mich auf die neue Aufgabe und glaube, dass wir gut zusammen arbeiten werden", erläutert der ehemalige Bundesligaspieler des VfL Hameln, der seine aktive Zeit bei Jahn/West und dem TuS Lintorf ausklingen ließ.

(hinz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Handballtrainer Heißmeyer kommt für Räker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.