| 00.00 Uhr

Lokalsport
Heute beginnt die 19. Auflage des Hildener Stadtwald-Cups

Hilden. In der Herren-Konkurrenz des hochklassigen Tennisturniers ist Vorjahresfinalist Thomas Weigel in der Favoritenrolle. Von Birgit Sicker

1997 begann die Erfolgsgeschichte des Stadtwald-Cups - heute beginnt bereits die 19. Auflage des Tennisturniers, bei dem die Aktiven auch Punkte für die Deutsche Rangliste sammeln können. Nicht minder wichtig ist für die Sportler als Anreiz aber das Preisgeld. Insgesamt kämpfen die Spieler um 2000 Euro. Damit stuft der Verband das Turnier in die Kategorie A 6 im Wertungssystem des Deutschen Tennis-Bundes ein.

Die Herren-Konkurrenz dominierte in den vergangenen beiden Jahren Kim Möllers vom Dorstener TC. Weil der Titelverteidiger jedoch für den Hamburger Club an der Alster in der 2. Bundesliga antritt, kann er den Hattrick nicht vollenden - zurzeit steht Möllers in der Vorbereitung auf den ersten Bundesliga-Spieltag. Damit steigen die Chancen von Thomas Weigel, der in der Rangliste des Deutschen Tennisbundes an Position 209 steht, erstmals den Sieg einzufahren. Im vergangenen Jahr schaffte es Weigel immerhin ins Finale. Die Farben des Ausrichters TC Stadtwald Hilden vertreten Nico Mertens (DTB 198), Nicolas Taprogge, Robert Buske, Max Raschke und Jan Mertens. Allerdings bereitet sich auch Nico Mertens auf den Start in der 2. Bundesliga vor. Der Hildener spielt für den Solinger TC am Sonntag gegen den Oldenburger TeV. Sollte Mertens tatsächlich den Einzug ins Endspiel der Herren-Konkurrenz schaffen, geht das Finale dann bereits am Samstag, 16. Juli, über die Bühne.

Im Damen-Wettbewerb avancierte Katharina Rath vom Zweitligisten RTHC Bayer Leverkusen zur Seriensiegerin. Bereits vier Mal setzte sich die Top-Favoritin die Krone auf. Aktuell nimmt Rath in der DTB-Rangliste Position 51 ein, ist zudem amtierende Deutsche Meisterin bei den Damen 30. Ihr Ziel beim Hildener Turnier ist ganz klar: den Titel verteidigen. Der TC Stadtwald schickt diesmal mit Vorjahres-Finalistin Anna-Lena Linden (DTB 103), Julia Rennert (DTB 165), Inga Hildesheim und Nicola Schwarz gleich vier Damen ins Rennen.

Der Stadtwald-Cup bietet aber nicht nur das Ranglisten-Turnier, sondern ist noch in drei weitere Kategorien eingeteilt, die sich an Spieler aller Leistungsklassen von der LK 11 bis LK 23 richten. Die Tennissportler, die der LK 11 angehören, können sich zudem entscheiden, ob sie beim LK-Turnier oder lieber beim Ranglisten-Wettbewerb ins Geschehen eingreifen möchten. Heute um 15 Uhr sind auf jeden Fall die ersten Begegnungen auf der Anlage an der Elberfelder Straße 179 terminiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Heute beginnt die 19. Auflage des Hildener Stadtwald-Cups


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.