| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hilden findet seine Schwimm-Stadtmeister

Hilden. Im Waldbad treten insgesamt 179 Athleten aus der Stadt an. Auf die Stadtmeisterschaft sind die Organisatoren besonders stolz. Von Nicole Kuska

Vier Schwimmerinnen warten vor ihren Startblöcken auf das Startsignal. Die Trillerpfeife ertönt und scheinbar gleichzeitig klettern sie auf die Startblöcke und springen schließlich ins Wasser. Zwei Schwimmerinnen übernehmen langsam die Führung und schwimmen an den anderen beiden Teilnehmern vorbei. "Weiter, Merle. Du hast es gleich geschafft", feuert Ulrike Pfeifer ihre Tochter mit der Familie an. Merle schafft es schließlich als Erste an das Ziel, wo schon eine Wettkampfhelferin wartet und das Ergebnis notiert. Begeistert klatscht ihre Familie. "Am Ende bin ich noch mal doppelt so schnell geworden", sagt Merle stolz.

Zum vierten Mal hat der Hildener AT die Hildener Stadtmeisterschaften im Schwimmen organisiert. Am Samstag sind insgesamt 179 Schwimmer aller Altersklassen im Hildener Waldbad auf der Elberfelder Straße angetreten. In den vier Lagen Brust-, Rücken-, Freistil- und Schmetterlingsschwimmen konnten die Teilnehmer gegeneinander schwimmen. Dabei waren sowohl die Kurzdistanz von 50 Metern, als auch die längere Distanz von einhundert Metern möglich. Bei den Lagen konnten insgesamt 200 Meter geschwommen werden. "Im letzten Jahr hatten wir 15 Teilnehmer weniger und auch weniger Starts als in diesem Jahr. Zum ersten Mal brauchen die Schwimmer außerdem Sonnencreme, weil wir so tolles Wetter haben", erzählt Gregor Möllers vom Hildener AT. Neben Privatpersonen und Unternehmen haben auch die Gemeinschaftsgrundschule Im Kalstert und die Wilhelm-Busch-Schule an dem Wettkampf teilgenommen. "Die schnellsten Schwimmer auf ihrer Strecke und in ihrer Disziplin bekommen einen Pokal. Zusätzlich erhalten die ersten drei Plätze Medaillen und jeder Teilnehmer bekommt eine Urkunde. Zudem bekommt die Schule mit den längsten geschwommenen Metern einen Sonderpreis", sagt Möllers.

Vor vier Jahren fand die erste Stadtmeisterschaft statt: "Als der Hildener AT 150 Jahre alt wurde, wollten wir etwas Besonderes machen und haben dann eine Stadtmeisterschaft veranstaltet. Nachdem die ein voller Erfolg war, wollten wir dieses Event beibehalten", erklärt Bärbel Möllers, Fachübungsleiterin beim Hildener AT. Insgesamt 60 Stunden hat sie in die Organisation der Veranstaltung investiert: "Das Besondere an den Stadtmeisterschaften ist, dass jeder Bürger unabhängig von irgendwelchen Verbandsrichtlinien die Möglichkeit hat, teilzunehmen. Außerdem hat nicht jede Stadt so eine Veranstaltung", sagt Bärbel Möllers.

Die Freundinnen Celine (6) und Hannah (7) sind gegeneinander beim Schwimmen angetreten. Als Hannah aus dem Wasser kommt, wird sie von ihrer Mutter in Empfang genommen: "Super hast du das gemacht. Toll, Hannah und wie war es?", fragt Katja Christ. "Es war anstrengend, aber ich bin stolz", sagt Hannah.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hilden findet seine Schwimm-Stadtmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.