| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hildener Jazzies werden Zweite und dürfen zur WM

Hilden. Der Tanz-Nachwuchs überzeugt beim Deutschlandcup.

Riesenerfolg für die Hildener Jazzies: Die Kindermannschaft des TuS 1896 Hilden im Jazz- und Modern Dance (JMD) erreichte beim Deutschlandcup in Gevelsberg einen zweiten Platz und wurde damit Deutscher Vize-Meister. Für die Truppe kam der Erfolg völlig überraschend. Durch den sensationellen Turniererfolg sicherten sich die Schützlinge von Trainerin Maren Klever die Fahrkarte zur Weltmeisterschaft, die Ende Oktober in Wetzlar stattfindet.

Die Jazzies bestehen aus 23 Mädchen im Alter zwischen acht und elf Jahren. Sie beherrschten während der zurückliegenden Liga-Saison die Kinderliga West II in beeindruckender Weise: Sie gewannen alle Turniere mit Bestnoten und qualifizierten sich so für den Deutschlandcup. Dort setzten sich die Hildener unter den besten 15 Formationen aus ganz Deutschland durch und holte die verdiente Silbermedaille.

Vor ausverkaufter Halle fand in Gevelsberg ein stimmungsgeladenes Turnier über drei Runden statt. Im abschließenden Finale mit sieben Mannschaften waren die Hildener Jazzies in Bestform und erreichten so den überraschenden zweiten Platz.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hildener Jazzies werden Zweite und dürfen zur WM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.