| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hildens Reserve trifft auf Serien-Absteiger Kalkum

Hilden. Nach den Zwangspausen an den vergangenen beiden Spieltagen will der VfB 03 Hilden II in der letzten Bezirksligapartie des Jahres sein Punktekonto unbedingt aufbessern. Auf dem Sportplatz Hoffeldstraße gibt der TV Kalkum-Wittlaer bereits am heutigen Freitag um 19.30 Uhr seine Visitenkarte ab.

In der Hinrunde siegten die Hildener nach einer überzeugenden Vorstellung beim Landesliga-Absteiger (der im Jahr davor gar noch in der Oberliga gespielt hatte) mit 4:0. Das sind genau die drei Zähler, die den VfB (11. Rang - 19 Punkte) von den Düsseldorfern trennen. Die kamen nach einem schwachen Saisonstart anschließend etwas besser zurecht, siegten unter anderem gegen Reusrath mit 3:2, um aber in den letzten drei Begegnungen wieder als Verlierer vom Platz zu gehen.

Mit schon 50 Gegentoren präsentiert sich Wittlaer defensiv alles andere als sattelfest, wie auch die 1:9-Pleite vor vier Wochen bei Solingen 03 deutlich macht. Zeitgleich siegte die VfB 03-Reserve, nach einer langen Durststrecke, gegen die SG Benrath-Hassels, bestritt aber seitdem kein Meisterschaftsspiel mehr. "Die zurückliegenden zwei, drei Wochen waren nichts so einfach. Wir haben uns in den Trainingseinheiten stets gut vorbereitet, bevor dann sonntags doch nichts ging", blickt Peter Köppen zurück.

Vor dem sportlichen Jahresausklang fordert der VfB-Trainer gegen die auf dem ersten Nichtabstiegsplatz (14) stehenden Gäste nichts anderes als einen Sieg ein: "Wir haben die Zügel in dieser Woche noch einmal richtig angezogen, die Spannung wieder aufgebaut. Die Jungs werden auf den Punkt fit und motiviert sein. Alle wollen richtig Gas geben und mit einem Erfolgserlebnis in die kurze Winterpause gehen." Und gleichzeitig den Abstand nach unten noch etwas vergrößern.

(ER)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hildens Reserve trifft auf Serien-Absteiger Kalkum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.