| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hildens Zweite ist zuversichtlich

Mettmann. Die Reserve des VfB 03 will im Spiel gegen den DITIB Solingen dagegenhalten.

VfB 03 Hilden II - SV DITIB Solingen. (ER) Vier Punkte holte die VfB-Reserve aus den ersten beiden Meisterschaftsspielen dieses Jahres in der Fußball-Bezirksliga. Am vergangenen Sonntag blieb des Team von Sascha Borsic in der 17 Klubs umfassenden Gruppe 1 spielfrei - und trotzdem ersparte es sich der Tabellenvierte, die Solinger bei deren 1:0-Sieg im Derby gegen den abstiegsgefährdeten BSC Union zu beobachten "Wir kennen DITIB und deren Qualitäten recht gut, auch aus dem Hinspiel im vergangenen September", sagt der Hildener Trainer vor dem Gastspiel des Mit-Aufsteigers am Sonntag um 15 Uhr auf dem Sportplatz Hoffeldstraße. Stichwort Hinrunde: Durch zwei Treffer von Marvin Bell lag der VfB bereits mit 2:0 vorne, gab aber diesen eigentlich komfortablen Vorsprung noch aus der Hand (2:2).

Ein Grund: Davide Lo Martire erzielte acht Minuten nach dem Wechsel den frühen Endstand. Der mit bereits 13 Treffern zu Buche stehende Torjäger der Gäste steht diesmal jedoch nicht im Kader, denn er ist nach dem Feldverweis vor knapp zwei Wochen beim 1:5 gegen den Lohausener SV noch gesperrt. "Das ist sicher ein Handicap, für uns aber kein Grund, die Solinger zu unterschätzen. Die sind spielerisch und kämpferisch gut drauf und kommen über ihre Emotionen. Das bekamen wir schon im Hinspiel zu spüren, als wir uns in der zweiten Hälfte etwas aus dem Konzept bringen ließen", sagt Lukas Schmetz, "wir müssen von Beginn dagegenhalten und zeigen, wer Herr im Haus ist."

Die Pause vom vergangenen Wochenende ist für den Kapitän des VfB kein Nachteil, da Spieler wie Henning Scholl oder Björn Weber kleinere Blessuren auskurieren konnten. Bis auf Florian Marx (Oberschenkelprobleme) steht der komplette Kader zur Verfügung. Deshalb glaubt der Übungsleiter auch fest an einen Hildener Sieg.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hildens Zweite ist zuversichtlich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.