| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hockey-Herren bezwingen den Spitzenreiter

In glänzender Verfassung stellte sich der Hockey-Verbandsligist Mettmanner THC beim 9:4 (3:1) gegen den Spitzenreiter Viersener THC vor. Nach dem sehr schwachen Saisonstart scheint Mettmann durch zwei Siege in Folge in die Spur gefunden zu haben. Dem Team um Spielertrainer Florian Fey gelang ein Auftakt nach Maß, denn bereits in der sechsten Minute führte der MTHC nach dem Doppelschlag von Tim Clausen und dem Treffer von Sven Goetzke mit 3:0.

Im Anschluss an das 3:1 zur Pause erhöhten Clausen und Max Schröder auf 5:1. Später kamen die Gäste auf 4:7 heran, doch zwei Treffer in der Schlussphase sorgten fürs überraschende 9:4 zugunsten der Hausherren. Tim Clausen und Sven Goetzke waren mit jeweils vier Treffern die überragenden Kräfte des MTHC, der sich selbst einen versöhnlichen Jahresabschluss verschaffte.

"Das war bei toller Stimmung im Herrenhaus ein sehenswerter Auftritt. Die Mannschaft agierte diszipliniert und geschlossen", sagte MTHC-Sprecher Andreas Konrad. Spielertrainer Fey freute sich, dass das intensive Training der vergangenen Wochen gefruchtet habe.

Mettmanner THC: Neumann - Klammer, Bormann, Schröder (1), Schidt, Fey, Moritz, Goetzke (4), Clausen (4), Krabbe.

(klm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hockey-Herren bezwingen den Spitzenreiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.