| 00.00 Uhr

Hockey
Hockey: Mettmann richtet sein Spiel offensiver aus

Mettmann. Mettmanner THC - Düsseldorfer HC III. (K.M.) In guter Verfassung präsentierte sich zuletzt der Mettmanner Hockey-Verbandsligist. Dies hat das Selbstvertrauen der jungen Mannschaft gestärkt, so dass der MTHC mit einigem Optimismus an die schwere Aufgabe gegen den Spitzenreiter und klaren Aufstiegsfavoriten DHC (Sonntag, 18 Uhr, Halle Herrenhaus) herangeht.

"Wenn wir an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen, sind wir gegen die Düsseldorfer nicht chancenlos", erklärt Hans-B. Adams. Der Teammanager, der Spielertrainer Florian Fey von der Bank her wirksam unterstützt, unterstreicht, dass die Mannschaft seit der Niederlage im Hinspiel ihre Taktik geändert hat. "Wir haben uns damals zusammengesetzt und waren der Auffassung, dass die bis dahin eher defensiv ausgerichtete Spielweise nicht unbedingt gefruchtet hat. Seitdem agieren wir deutlich offensiver und haben in der Hallenrunde deutlich mehr gepunktet als zuvor", erklärt Adams. Und betont: "Auch gegen den Favoriten werden wir am Sonntag mit einer offensiven Spielweise versuchen, die Düsseldorfer etwas zu ärgern." Dabei hofft er erneut auf große Unterstützung der Fans in der Halle Herrenhaus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey: Hockey: Mettmann richtet sein Spiel offensiver aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.