| 00.00 Uhr

Hockey
Hockey: Mettmann startet mit Sieg in die Feldsaison

Hc. Essen - Mettmanner THC 1:4 (0:1). (K.M.) Mit einem verdienten Auswärtssieg startete der Mettmanner Hockey-Verbandsligist in die Rückrunde der Feldsaison. "Wenn die Generalprobe schief läuft, wird die Premiere meist grandios", wies Andreas Konrad auf eine alte Theater-Weisheit hin. Der MTHC-Pressesprecher spielte darauf an, dass die Vorbereitung auf die Feldhockey-Runde mit gleich drei Niederlagen recht schief lief.

Erstmals lief Marius Bartusch (zuvor TuSpo Richrath) für die Grün-Weißen auf. Der Neuzugang erwischte eine Premiere nach Maß - in der 24. Minute wurde er von Routinier Phillip Gutt mustergültig eingesetzt und brachte die Kugel zum 1:0-Halbzeitstand im Gehäuse unter. Nachdem die Mettmanner im ersten Durchgang zunächst auf eine konsequente defensive Grundordnung setzten, verschärften sie nach dem Seitenwechsel ihre Angriffsbemühungen. Diese offensivere taktische Ausrichtung von Spielertrainer Florian Fey wurde belohnt.

Nach einer sehenswerten Eckenkombination erhöhte Tim Clausen auf 2:0 (42.). Kai Wagner war für die 3:0-Führung verantwortlich. Die spielerisch und kämpferisch überzeugende Vorstellung des MTHC krönte Sven Goetzke in der 65. Minute mit seinem Treffer zum 4:0. Das Gegentor der Gastgeber zum 1:4 kurz vor dem Abpfiff war lediglich Ergebniskosmetik. "Das war eine prima Vorstellung meines Teams", fasste Spielertrainer Fey die Begegnung zusammen. Der MTHC rückte mit diesem Sieg auf den dritten Tabellenplatz vor.

MTHC: Neumann, Arnold - Wischerath, Krabbe, Klammer, Fey, Clausen (1), Gutt. Wagner (1), Goetzke (1), Schröder, Hargitai, Bartusch (1), Schumann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey: Hockey: Mettmann startet mit Sieg in die Feldsaison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.