| 00.00 Uhr

Hockey
Hockey: Mettmann verliert offenen Schlagabtausch

Mettmann. Oberhausener THC II - Mettmanner THC 5:4 (2:2). In einer torreichen Partie der Hockey-Verbandsliga musste sich der MTHC knapp geschlagen geben. Überragender Akteur auf Mettmanner Seite war Leon Wischerath, dem alle vier Treffer der Gäste gelangen. Die Oberhausener sicherten sich mit diesem knappen Sieg die Anwartschaft auf die Vizemeisterschaft. Von Klaus Müller

In einer Begegnung auf Augenhöhe markierten die Gastgeber bereits kurz nach dem Anpfiff die 1:0-Führung, die Leon Wischerath aber schon nach fünf Minuten ausglich. Kurz vor der Pause erzielten beide Teams dann jeweils einen Treffer, wobei beim MTHC erneut Wischerath erfolgreich war. Der junge Stürmer erhöhte in der 49. Minute auch auf 3:2. Dann egalisierte die Oberhausener Zweitvertretung, doch der wie entfesselt aufspielende Wischerath brachte sein Team erneut in Front. Da die Mettmanner nur einen kleinen Kader zur Verfügung hatten, schwanden die Kräfte und die Gastgeber wandelten in der Schlussphase den 3:4-Rückstand in einen 5:4-Sieg um.

MTHC: Neumann/Arnold - Müller, Fey, Clausen, Bartmann, Walter, Wischerath (4), Klammer, Krabbe, Gutt, Schmidt, Goetzke.

Düsseldorfer HC III - Mettmanner THC (Frauen) 0:7 (0:4). Die Hockey-Frauen des MTHC boten im Spiel der 1. Verbandsliga erneut eine starke Leistung und ließen den Gastgeberinnen nicht den Hauch einer Chance. Bis zur Halbzeit markierten Caroline Pierre, Dorothee Matthäus und Nadine Block mit zwei Treffern eine beruhigende 4:0-Führung.

Im zweiten Durchgang setzten die Mettmannerinnen ihren eindrucksvollen Sturmlauf fort und kamen durch Treffer von Cardice Schnelting, Caroline Pierre und Annika Wölke noch zum 7:0-Endstand.

MTHC: Loewen - Schnelting (1), Wolke (1), Perino, Froese, Kramer, Münchmeyer, Staab, Ritter, Stüben, Bock (2), Keppeler, Matthäus (1), Meier, Pierre (2).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey: Hockey: Mettmann verliert offenen Schlagabtausch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.