| 00.00 Uhr

Hockey
Hockey: Mettmanner gehen mit Erfolgen in die Pause

Mettmann. Crefelder HTC III - Mettmanner THC 2:12 (2:6). (K.M.) Gegen einen völlig überforderten Gegner setzte sich der Mettmanner Hockey-Verbandsligist souverän mit einem Erfolg durch. Damit glänzte das Team von Florian Fey zum Hinrundenabschluss. Von Beginn an dominierte der MTHC die Begegnung und markierte bis zum Halbzeitpfiff durch Tim Clausen (2), Jonas Bley, Niklas Reusch, Philipp Gutt und Fabian Schumann eine 6:2-Führung. Die beiden Gegentreffer resultierten aufgrund der klaren Überlegenheit aus Nachlässigkeiten im Angriffsverhalten. Auch im zweiten Durchgang ging das muntere Scheibenschießen weiter. Markus Bartusch mit zwei Treffern, Tim Clausen, Philipp Gutt, Fabian Schumann und Sven Goetzke waren die weiteren Torschützen.

Der Kader des MTHC schrumpft, da die Leistungsträger Torwart Hendrik Neumann und Niklas Klammer aus Studiengründen Mettmann verlassen. "Die beiden werden uns sehr fehlen", betont Pressesprecher Andreas Konrad. Nach langjähriger Tätigkeit als Betreuerin zieht sich zudem Margit Klammer zurück. Die Mannschaft bedankte sich mit einem Strauß Blumen für ihr großes Engagement. Die Spieler machten deutlich, dass sie die Betreuerin sehr vermissen werden.

MTHC: Neumann/Arnold - Schmidt, Moritz, Bley (1), Walter, Bartusch (2), Fey, Klammer, Clausen (3), Goetzke, Gutt (2), Reusch (1), Schumann (2).

Crefelder HTC II - Mettmanner THC (Frauen) 0:2 (0:0). (K.M.) Etwas überraschend setzte sich das Frauen-Team des MTHC beim Favoriten der 1. Verbandsliga durch. Nach hektischem Beginn nahm der MTHC ab der zehnten Spielminute das Heft in die Hand. Trotz mehrerer guter Chancen der Gäste fiel bis zum Halbzeitpfiff kein Treffer.

Im zweiten Abschnitt behielten die Mettmannerinnen weiterhin die Oberhand. In der 45. Minute wurden die gelungenen Offensivaktionen belohnt, als Yvonne Froese das erlösende 1:0 erzielte. Eine schöne Kombination über mehrere Stationen schloss Jessica Balzer zum 2:0Endstand ab. Wie das Herren-Team geht also auch die Frauenmannschaft mit einem Erfolgserlebnis in die Pause der Feldsaison - erst im Mai stehen die nächsten Verbandsliga-Begegnungen für den MTHC an.

MTHC: Vauteck - Froese (1), Staab, Steffens, Ritter, Perino, Lischke, Klute, Meier, Balzer (1), Stüben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey: Hockey: Mettmanner gehen mit Erfolgen in die Pause


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.