| 00.00 Uhr

Hockey
Hockey: Mettmanner setzen auf guten Start in der Halle

Mettmann. Mettmanner THC - Crefelder SV. (K.M.) Nach erfreulichen Ergebnissen in den Vorbereitungsspielen hoffen die Verantwortlichen des MTHC zum Auftakt der Hallenrunde in der 1. Hockey-Verbandsliga auf einen erfolgreichen Start. Wie bereits in der Feldsaison setzt Spielertrainer Florian Fey erneut auf einen Kader aus erfahrenen und jüngeren Akteuren.

Die Krefelder verfügen über ein starkes Team, das in der Feldsaison in der Verbandsliga-Gruppe B die Herbstmeisterschaft feierte. Die Mettmanner sind also gewarnt. "Die Krefelder haben ihre Stärke vor allem in der Offensivabteilung. Zudem bevorzugen sie das körperbetonte Spiel. Da müssen wir gegenhalten", betont Florian Fey.

Der junge Mettmanner Coach hat einige personelle Probleme. Denn die erfahrenen Akteure Fabian Schumann und Heiko Bormann fehlen gegen den Favoriten (Sonntag, 18 Uhr, Halle Heinrich-Heine-Gymnasium). Florian Fey freut sich aber, dass der Langzeitverletzte Heiko Bormann in Kürze wieder zum Kader gehören wird.

Über die Zielvorgabe in der Hallenrunde sind sich die Verantwortlichen einig. "Wir peilen einen Tabellenplatz unter den ersten Drei an", betont Florian Fey. Das Vorspiel um 16 Uhr bestreitet die in der 2. Verbandsliga spielende Hockey-Frauenmannschaft des MTHC.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey: Hockey: Mettmanner setzen auf guten Start in der Halle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.