| 00.00 Uhr

Hockey
Hockey: Mettmanner Teams sind auf Sieg eingestellt

Mettmann. Die Frauenmannschaft holt ein Remis in Düsseldorf.

Mettmanner THC -DSD Düsseldorf II 2:2 (2:2) (Frauen). (K.M.) Nachdem die Mettmannerinnen das erste Saisonspiel für sich entscheiden konnten, sicherten sie sich nun in der Nachholpartie der 1. Hockey-Verbandsliga mit dem Remis gegen die Zweitvertretung des DSD einen weiteren Punkt. Es fing gut an für die Gastgeberinnen, denn Yvonne Froese sorgte für die frühe 1:0-Führung (11.). Mit einem geschickt vorgetragenen Konter glichen die Düsseldorferinnen wenig später aus. Und erhöhten danach auf 2:1 (25.). Doch Caro Pierre erzielte noch vor dem Halbzeitpfiff das 2:2.

Im zweiten Durchgang agierten zwar beide Verbandsliga-Teams offensiv, ein weiterer Treffer wollte aber nicht mehr fallen. "Das Ergebnis entspricht dem Spielverlauf. Meine Mannschaft hat sich den Punkt redlich verdient", fasste Trainer Patrick Kemper die Partie zusammen.

Am Sonntag, müssen die Mettmannerinnen jetzt bei der Drittvertretung des Düsseldorfer HC antreten. "Der DHC wird auf Revanche drängen. Denn in der vergangenen Saison verloren die Düsseldorferinnen gegen uns mit 0:7", sagt MTHC-Pressesprecher Andreas Konrad.

Mettmanner THC: Loewen - vam Vegesack, Froese (1), Krämer, Staab, Fittler, Meier, Sprothen, Steffens, Pierre (1), Ritter, Vauteck, Perino, Keppeler.

Aachener HC II - Mettmanner THC. Die ebenfalls in der 1. Verbandsliga spielenden Herren des MTHC müssen am Sonntag in Aachen antreten. Die Gastgeber kamen schwer aus den Startlöchern und verloren die ersten beiden Meisterschaftsbegegnungen. "Wir fahren mit breiter Brust nach Aachen und wollen einen Dreier", geht MTHC-Coach Florian Fey nicht nur deshalb selbstbewusst in die Begegnung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey: Hockey: Mettmanner Teams sind auf Sieg eingestellt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.