| 00.00 Uhr

Hockey
Hockey: Mettmanner THC besiegt das Schlusslicht

Mettmann. Richrather SV - Mettmanner THC 2:4 (1:4). (K.M.) Der Mettmanner Hockey-Verbandsligist knüpfte beim Tabellenletzten in Richrath an die gute Form der letzten Begegnungen vor den Weihnachtsferien an. "Der Sieg in einer torarmen Partie geht in Ordnung. Wir haben sehr diszipliniert und konzentriert gespielt", fasste Pressesprecher Andreas Konrad die Begegnung zusammen.

Von Beginn an nahm der MTHC das Heft in die Hand. Sven Goetzke brachte sein Team mit einem Doppelschlag bereits früh mit 2:0 in Führung. In der Folge agierten die Gäste ballsicher und spielfreudig, zwangen die Richrather, sehr tief zu stehen. Eine Mettmanner Unachtsamkeit im Abwehrverhalten nutzten die Gastgeber dann zum Anschlusstreffer. Der MTHC steckte den Gegentreffer aber locker weg. Spielertrainer Florian Fey stellte nach einem feinen Solo den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Noch vor dem Halbzeitpfiff nutzte Philipp Gutt die gute Vorarbeit von Florian Fey, um auf 4:1 zu erhöhen.

Im zweiten Durchgang verwalteten die Mettmanner die klare Führung. Ein weiterer Treffer der Richrather kurz vor dem Abpfiff war nur Ergebniskosmetik.

MTHC: Neumann/Arnold - Goetzke (2), Gutt (1), Fey (1), Schmidt, H. Bormann, Klammer, Clausen, Moritz, Schröder.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey: Hockey: Mettmanner THC besiegt das Schlusslicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.