| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hockey: Mettmanner verlieren auch das dritte Spiel

Mettmann. Mettmanner THC - DSD Düsseldorf II 4:8 (1:6). (K.M.) Drittes Spiel - dritte Niederlage. So lautet die ernüchternde Bilanz der Mettmanner in der 1. Hockey-Verbandsliga. "Wir stehen jetzt im Abstiegskampf gewaltig unter Druck", formulierte es Hockey-Abteilungsleiter Wolfgang Weiß treffend. Aufgrund der guten Vorstellung im zweiten Durchgang zeigt er für den weiteren Verlauf der Hallenrunde aber verhaltenen Optimismus. Die Mettmanner standen am Anfang völlig neben den Schuhen. Zwischen der 13. und 23. Minute kassierten sie im Herrenhaus vier Tore in Folge und lagen schnell mit 1:6 im Hintertreffen. Den einzigen Mettmanner Treffer vor dem Pausenpfiff erzielte Tim Clausen.

Nach dem Seitenwechsel gestalteten die Gastgeber die Begegnung offener. Die Düsseldorfer schalteten angesichts der klaren Führung offensichtlich etwas zurück, aber dem MTHC gelang es trotz mannschaftlicher Geschlossenheit und mit großem Einsatzwillen nicht, das Spiel wirklich zu drehen. Zumindest waren aber gute Ansätze zu sehen, die für die Zukunft hoffen lassen. Dabei erzielten die Gastgeber einige schöne Treffer, die bis zum 4:7 führten. Den Schlusspunkt setzten allerdings die Gäste mit einem Siebenmeter.

MTHC: Neumann/Posemann - Clausen (3), Goetzke,Klammer, Krabbe, Fey (1), Niedick, Moritz, Schmidt, Trapp.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hockey: Mettmanner verlieren auch das dritte Spiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.