| 00.00 Uhr

Kanu
KC Hilden bejubelt holländisches EM-Gold

Kanu: KC Hilden bejubelt holländisches EM-Gold
Vor lauter Freude sprang Lena Teunissen (Mitte links) mit ihren Teamkolleginnen in die Luft. FOTO: KC Hilden
Hilden. Neuzugang Lena Teunissen holt mit der Kanu-Nationalmannschaft der Niederlande den Titel in der Teamwertung. Den Wildwasserkanal in Hagen-Hohenlimburg kennt die 20-Jährige wegen des vielen Trainings aus dem Effeff.

Ganz unverhofft kann sich der Kanu-Club Hilden auch in diesem Jahr über eine europäische Goldmedaille freuen. Neuzugang Lena Teunissen, seit diesem Jahr Mitglied des Hildener Kanuvereins, holte bei der U23-Europameisterschaft in Hagen-Hohenlimburg gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen Maartje Otten und Claudia Leenders für die Niederlande den Mannschaftstitel. Damit erfüllte sich Lena einen langgehegten Traum und setztet sich zugleich gegen das deutsche Team durch. Die Goldmedaille ist die erste für die Holländer seit 13 Jahren. Für Lena Teunissen ist es sogar ihre erste Medaille in einem internationalen Wettkampf überhaupt.

Die Kanu-Strecke in Hagen gehört für die 20-Jährige praktisch zu ihren Heimstrecken. "In den Niederlanden haben wir kein gutes Wildwasser. Deswegen sind wir häufig in Deutschland und besonders in NRW unterwegs", erzählt sie. "Jeder Kanute ist viel unterwegs, aber wenn man aus den Niederlanden kommt, ist das ganz besonders viel", sagt Lena Teunissen, die in Eindhoven studiert und trainiert. Zum KC Hilden wechselte sie, weil sie durch die Mitgliedschaft auch an deutschen Wettkämpfen teilnehmen kann. "Das ist alles gutes Training für die Europa- und Weltmeisterschaften", erklärt Teunissen, die schon seit fünf Jahren für die niederländische Nationalmannschaft startet.

In den Einzeldisziplinen lief es für die 20-Jährige nicht ganz so gut. Nachdem sie im vergangenen Jahr im Kajak immerhin den siebten Platz bei der Weltmeisterschaft belegte, machte sich Teunissen auch dieses Jahr bei der Europameisterschaft Hoffnungen auf eine Finalteilnahme. Doch Teunissen fand nicht richtig in das Rennen und schied schon vor dem Halbfinale aus. Auch im Canadier-Einer scheiterte die Holländerin in den Qualifikationsläufen.

"Nach den Enttäuschungen in den Einzel-Wettkämpfen war der Titelgewinn umso schöner", stellt die frischgebackene Europameisterin fest. "Ich bin schon gespannt, was in den nächsten Jahren noch dazu kommt", zeigt sich die junge Niederländerin motiviert. Und auch der Kanu-Club Hilden freut sich, mit Teunissen ein neues "Goldstück" in seinen Reihen zu haben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kanu: KC Hilden bejubelt holländisches EM-Gold


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.