| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kinder lernen Selbstverteidigung

Hilden. In der ersten Woche der Sommer-Schulferien (17. Juli bis 21. Juli) steht bei der Hildener AT erneut das Thema "Selbstverteidigung für Kinder" auf dem Programm. Die Leitung hat Jonny Dekorsi (4. Dan Ju-Jutsu, Abteilungsleiter Ju-Jutsu) und es sind noch Plätze frei. Anmeldungen gibt es im Gesundheitszentrum "HAT fit" (Holterhöfchen 22) oder montags und freitags ab 17.30 Uhr bei der Ju-Justu-Abteilung in der neuen Holterhöfchen-Halle - die auch das Ferienangebot beherbergt. Die Teilnahme kostet 45 Euro (fünf Einheiten/jeweils 240 Minuten). Der Kurs beginnt am 17. Juli um 9.30 Uhr.

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Kinder werden immer wichtiger. Ju-Jutsu ist keine klassische Kampfsportart, sondern ein Selbstverteidigungssystem. Kinder können lernen, wie sie sich zur Wehr setzen. Zum Kurs gehören einfache Abwehrtechniken wie der Schwitzkasten im Stand und am Boden, die Körper-Umklammerung von vorne und hinten, der Griff in die Haare oder der Griff ans Handgelenk. Das Training verbessert unter anderem die körperliche Koordination, die Beweglichkeit, das Selbstbewusstsein, die Selbstsicherheit und die Konzentration.

Benötigt werden Sportbekleidung, Badelatschen, ein Handtuch und eine Flasche Wasser. Das Angebot richtet sich an Kinder von sieben bis 14 Jahren. Kampfsport- oder Selbstverteidigungs-Erfahrung sind nicht notwendig. Alle weiteren Infos hat Abteilungsleiter Dekorsi. Telefon-Kontakt: 0 21 03 /33 26 86 oder 01 78 / 51 91 626.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kinder lernen Selbstverteidigung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.