| 00.00 Uhr

Lokalsport
Linus-Fynn Manert gewinnt Medaillen in zwei Sportarten

Lokalsport: Linus-Fynn Manert gewinnt Medaillen in zwei Sportarten
Multitalent Linus-Fynn Manert ist ans Siegen gewöhnt. FOTO: KN
Hilden. Er ist im und auf dem Wasser zu Hause: Der elf Jahre alte Linus-Fynn Manert fügte der Medaillensammlung, die sorgfältig ausgerichtet unter seinem Hochbett baumelt, jetzt weiteres Edelmetall hinzu - sowohl im Schwimmen als auch im Kanu.

Bei den Verbandsmeisterschaften der Schwimmer verbesserte der Elfjährige in Wuppertal seine Bestmarken über 100 Meter Rücken um mehr als drei Sekunden auf 1:20,66 Minuten und über 200 Meter Rücken sogar um mehr als acht Sekunden auf 2:52,82 Minuten. Manert siegte jeweils mit deutlichem Abstand vor dem Zweitplatzierten. Über 50 Meter Rücken musste sich der ehemalige Schwimmer der HAT Hilden, der aktuell der Wuppertaler Stadtmeister ist, einem NRW-Kader-Kollegen geschlagen geben und wurde Vizemeister.

Bei den NRW-Landesmeisterschaften holte Linus-Fynn Manert zwei zweite Plätze. In seiner zweiten Disziplin - dem Kanufahren - verstärkte er die Schülermannschaft des Kanu-Clubs Hilden, die bei den Deutschen Schülermeisterschaften in Berlin auf den dritten Rang kam. Beste persönliche Platzierung war Rang vier in seiner Altersklasse.

(dne)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Linus-Fynn Manert gewinnt Medaillen in zwei Sportarten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.