| 00.00 Uhr

Handball
ME-Sport brennt auf das Oberliga-Derby

Handball: ME-Sport brennt auf das Oberliga-Derby
Andre Loschinski (r.) ist nicht nur im Angriff, sondern auch in der Abwehr gefordert. FOTO: Dietrich Janicki
Mettmann. Die Mettmanner Handballer wollen heute Abend in eigener Halle punkten. Der Kader ist wieder komplett. Von Erdinc Özcan-Schulz

Mettmann-Sport - TuS Lintorf. Die Heimspiele der ME-Sport-Handballer haben es in der momentanen Situation in sich. Nach dem brisanten Duell gegen Überruhr vor 14 Tagen kommt heute um 17.30 Uhr der TuS Lintorf ins Herrenhaus. Ging es beim Duell der Lokalrivalen früher um die Verbandsliga-Spitze, wollen aktuell beide einen Fehlstart in der Oberliga vermeiden. Das gilt vor allem für die Lintorfer. Während Mettmann in den drei bisherigen Partien mit je einer Niederlage, einem Sieg und einem Remis in der letzten Woche alle Ergebnismöglichkeiten erreicht hat, stehen die Lintorfer noch ohne einen einzigen Punkt da.

"Die Mannschaft brennt und möchte unbedingt weitere Heimpunkte einfahren", lässt Jürgen Tiedermann keinen Zweifel aufkommen, dass sein Team kein Problem damit hat, den Nachbarn weiter in die Krise zu werfen. Allerdings weiß der erfahrene Mettmanner Coach auch, dass die Lintorfer schon früh mit dem Rücken zur Wand stehen. Das wird sich ihr starker Manager Kalle Töpfer, der sich die Partie von ME-Sport gegen Überruhr anschaute, auch notiert haben. Bekanntlich sind angeschlagene Gegner wie der TuS die gefährlichsten. Von daher ist die neuformierte Mettmanner Mannschaft wieder stark gefordert.

"In Stresssituationen stellen wir uns noch nicht clever genug an", verrät Tiedermann, woran er mit seinem Team noch arbeitet. Es ist offensichtlich, dass sich die Abwehr um die Routiniers Andre Loschinski und Kim Neuenhofen weiter einspielen müssen. "Die Mannschaft arbeitet im Training gut und wir schauen weiterhin erst einmal auf uns", erklärt Tiedermann die Marschrichtung. Seine Truppe soll sich von Spiel zu Spiel verbessern. Der ME-Sport-Trainer hofft, wieder aus dem Vollen schöpfen zu können. Bis auf jahreszeitbedingte Erkältungen scheinen alle fürs Derby fit zu sein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: ME-Sport brennt auf das Oberliga-Derby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.