| 00.00 Uhr

Handball
ME-Sport kassiert in der Oberliga bereits die dritte Niederlage

Mettmann. Mettmann-Sport - HSG Radevormwald/Herbeck (Frauen) 20:27 (9:13). Wieder hadern die ME-Sport-Handballerinnen nach der vielleicht doch etwas zu hohen Niederlage mit ihrer Abschlussschwäche. Dabei bot die Mannschaft von Sabrina Berten bis zum 5:5 (15.) dem Favoriten erfolgreich die Stirn. Auch während der Zwei-Minuten-Strafe gegen Melanie Habekost gestalteten die Gastgeberinnen die Begegnung ausgeglichen und ließen die Gäste beim 6:7-Rückstand (20.) nicht weiter davonziehen. Allerdings schafften die Mettmannerinnen bis zum 9:10 (26.) auch nie den Ausgleich. "Wäre uns da nur einmal die Führung gelungen, wäre die Partie anders verlaufen", zeigte Berten sich mit der Leistung ihres Teams zufrieden. Allerdings musste die MESport-Trainerin mit ansehen, wie die Radevormwalderinnen, die im Gegensatz zu ME-Sport ihre Chancen eiskalt nutzten, zur Pause auf 13:9 davonzogen. Von Erdinc Özcan-Schulz

Im zweiten Durchgang blieb das Wurfpech den Mettmannerinnen treu. Die HSG dagegen hielt das Tempo hoch, so dass sich ihr Vorsprung immer weiter erhöhte und die Mettmanner Niederlage schon früh fest stand, als das Berten-Team mit 16:25 (51.) zurücklag. Wenigstens gaben die Gastgeberinnen nicht auf, gingen mit wehenden Fahnen unter - auch wenn am Ende eine schmerzliche 20:27-Abfuhr zu Buche stand.

ME-Sport: Kapune, Kühl - Thanscheidt (3/1), Beckmann (3), Wiedemann, Ellinghaus, Stockhecke (4), Fehlauer, Habekost (4), Heidkamp (4), Schulze (2/1), Tiedermann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: ME-Sport kassiert in der Oberliga bereits die dritte Niederlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.