| 00.00 Uhr

Handball
ME-Sport verpatzt den Saisonauftakt in Überruhr

Mettmann. Die Oberliga-Handballerinnen verschlafen den Start und können den Rückstand nicht mehr aufholen. Von Erdinc Özcan-Schulz

SG Überruhr - Mettmann-Sport (Frauen) 28:20 (14:9). Die Niederlage der Mettmannerinnen in Überruhr ist keineswegs eine Überraschung und durchaus einkalkuliert. Doch nach der Partie müssen sich die Oberliga-Handballerinnen den Vorwurf gefallen lassen, gerade den Beginn der Begegnung verschlafen zu haben. Damit verpassten sie früh die Gelegenheit, etwas Zählbares mitzunehmen.

"Es waren super viele Chancen, die wir vergeben haben", haderte ME-Sport-Trainerin Sabrina Berten nach dem Abpfiff mit den vergebenen Möglichkeiten, die ihre Mannschaft früh in Rückstand brachten. Dabei gingen die Gäste nach dem Ausgleich durch Melanie Habekost, die den ersten Mettmanner Saisontreffer erzielte, und das Tor von Carla Beckmann sogar mit 2:1 (2.) in Front. Doch danach ließen die Mettmannerinnen die Gastgeberinnen über 7:3 (11.)und 10:5 (17.) bis auf 14:5 (26.) davonziehen. In dieser Phase bekam gerade die Offensive der Gäste überhaupt keinen Zugriff auf die Partie. Erst der erfolgreiche Siebenmeterwurf von Lena Schulze zum 6:14 (27.) löste die zwischenzeitliche Blockade der ME-Sport-Handballerinnen, die den Abstand zu den Essenerinnen bis zur Pause zumindest auf 9:14 verkürzen konnten. Da zeigte die Mettmanner Deckungsarbeit die von der vergangenen Saison oft gewohnte Stärke.

Auch die zweite Halbzeit begann für das Team von Sabrina Berten mit zwei Treffern hoffnungsvoll. Allerdings tauchten danach wieder die Schwächen in der Chancenverwertung auf, dadurch konnte MESport die Überruhrer Mannschaft kaum in Bedrängnis bringen. Ganz im Gegenteil: Nach dem 17:19 kassierten die Mettmannerinnen nach Ballverlusten immer wieder leichte Gegentreffer. Spätestens nach dem 17:24-Rückstand (55.) war die Begegnung vorzeitig entschieden. "Das Schlimme ist, dass die Chancen da waren, heute hier etwas mitzunehmen", ärgerte sich Sabrina Berten, der klar ist, dass diese Niederlage den Druck auf die Mannschaft bereits vor dem ersten Heimspiel erhöht.

ME-Sport: Kapune, Giebisch, Kühl - Thanscheidt (1), Beckmann (6), Wiedemann (1), Stockhecke(3), Fehlauer, Habekost (5), Heidkamp (1), Schulze (3/2).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: ME-Sport verpatzt den Saisonauftakt in Überruhr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.