| 00.00 Uhr

Lokalsport
Mehrkampf: Annika Schmid ist NRW-Meisterin

Erkrath. Der TuS Hochdahl feiert Annika Schmid. Die Sportlerin holte sich zum zweiten Mal den Titel bei der Landesmeisterschaft im Mehrkampf und schaffte damit die Qualifikation für die nationalen Titelkämpfe am 18. September im badischen Bruchsal. Annika Schmid setzte sich bei den Titelkämpfen in Bergisch-Gladbach mit durchweg starken Leistungen an die Spitze des 27er-Feldes. Den Grundstein für ihren Erfolg legte sie dabei bei den drei leichtathletischen Disziplinen: Die 100 Meter absolvierte sie in 14,56 Sekunden, den Weitsprung mit 4,31 Meter und das Kugelstoßen mit 8,39 Meter. Stark agierte Annika Schmid anschließend auch in der Halle beim Bodenturnen, am Stufenbarren und beim Sprung über den Tisch. Am Ende hatte sie 68,705 Zähler auf dem Konto und besaß damit einen Zähler Vorsprung auf ihre ärgste Konkurrentin aus Westfalen.

Lehrgeld musste dagegen Louisa Hensen vom TuS Hochdahl zahlen. Die Elfjährige war erstmals bei einem Mehrkampf dabei, kam mit den Leichtathletik-Disziplinen aber nicht zurecht. Dafür glänzte sie beim Turnen und erreichte nach überragenden Leistungen im Endresultat mit 60,425 Punkten den dritten Platz. Die übrigen TSV-Turnerinnen Louisa Hobden, Gillian Degens, Meike Gottschling, Niuscha Pouresmailieh, Thalia Hartenfels, Anna Vanessa Zörner und Paula Quast belegten in ihren Altersklassen gute Mittelplätze.

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Mehrkampf: Annika Schmid ist NRW-Meisterin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.