| 00.00 Uhr

Lokalsport
Mettmann-Sport verliert bei Fortuna

Mettmann. Fortuna Düsseldorf - Mettmann-Sport (Damen) 31:21 (15:7). (özi) Eine Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf ist wahrlich kein Beinbruch. Zum großen Teil zeigte sich die Mettmanner Spielertrainerin Sabrina Berten zufrieden mit der Leistung ihres Teams. Nur das Ergebnis spiegelte ihrer Ansicht nach nicht den Spielverlauf wieder. "Wir haben uns echt gut geschlagen. Lediglich vor dem Tor hat es gehakt", berichtet sie. Ihre Schützlinge zeigten eine gute Vorstellung, konnten aber vor allem in der ersten Hälfte den Ball zu selten im Kasten der Fortuna unterbringen. Durch fünf vergebene Siebenmeter vor der Pause konnten die Gäste die Partie nicht offen gestalten und lagen bereits früh mit 2:7 (17.) hinten. Berten haderte mit den vergebenen Torgelegenheiten. "Wir hatten das Gefühl, dass wir mit besserer Chancenverwertung heute eine Chance gehabt hätten", sagte sie. Mit der Hypothek einer 7:15-Rückstands zur Pause ließen die Mettmannerinnen sich nicht entmutigen und kamen im zweiten Durchgang bis auf 16:20 (47.) heran. Vor allem "Püppi" Denise Langer-Fechner machte von der Mitte aus mächtig Druck auf die Nahtstellen der Landeshauptstädterinnen. Daher ärgerte sich Berten lediglich über die Höhe der Niederlage, den die Düsseldorferinnen hauptsächlich durch Einzelaktionen herauswarfen. Mit der Leistung sollten für ihre Damen allerdings noch der eine oder andere Punkt in der Saison herausspringen.

ME-Sport: Kühl, Kapune, Dorn-Wiedemann(1), Habekost(3), Fehlauer(1), Langer-Fechner(4/1), Berten(7/4), Bork(2), Thanscheidt(2/2), Tiedermann(1), Bohe, Beckmann, Heidkamp.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Mettmann-Sport verliert bei Fortuna


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.