| 00.00 Uhr

Lokalsport
Mettmanner haben neue Judoka-Vereinsmeister

Mettmann. Die Judo-Vereinsmeisterschaften von Mettmann-Sport wurden für die Titelverteidiger des vergangenen Jahres zur Herausforderung. Denn auch bei den Anfängern hatte es sich herum gesprochen, dass durchaus Chancen auf Medaillen und Urkunden bestehen. Als Titelverteidiger waren Clara Richter, Justus Cornels, Connor Grimm, Leander Rasch, Hans Ritter, Maik Langner und Maurice Birkelbach am Start. Faire und spannende Kämpfe und ein akustisch lautstark unterstützendes Publikum ließen eine gute Atmosphäre aufkommen. Am Ende standen die neuen Vereinsmeister 2017 fest: Tara Sophie Lamerz, Lena Raabe, Silan Aktas, Connor Grimm (erfolgreiche Titelverteidigung), Quentin Ihln, Jason Sun, Myron Testrut, Amar Adrovic, Jens Ritter Maurice Birkelbach (erfolgreiche Titelverteidigung).

Abschließend zeigten Maurice Birkelbach und Maik Langner einen kleinen Querschnitt durch die Judowelt und sorgten damit für viele staunende wie bewundernde Ausrufe in der Halle,

Das Wetter war zwar etwas durchwachsen, was der sich an den Wettkampf anschließenden Grillrunde jedoch nicht schadete. Die Siegerehrung sorgte für strahlende Gesichter. Die traditionell zu vergebenden Pokale für den erfolgreichsten weiblichen und männlichen Judoka im laufenden Jahr gingen an Lena Raabe und Lukas John. Den Pokal als jüngster Teilnehmer erhielt Amy Grimm.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Mettmanner haben neue Judoka-Vereinsmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.