| 00.00 Uhr

Hockey
Mettmanner holen gerechtes Remis

Mettmann. Das Frauen-Team des MTHC verliert seine Verbandsliga-Begegnung.

Mettmanner THC - RTHC Leverkusen II 2:2 (0:1). (K.M.) In einer mit vielen packenden Torszenen gespickten Partie trennten sich die in der 1. Hockey-Verbandsliga spielenden Mannschaften mit einem leistungsgerechten Remis. Die Leverkusener traten mit einer Hockey-Legende an. Libero Volker Fried spielte 290 Mal in der Nationalmannschaft und war Olympiasieger. Der mittlerweile 55-Jährige zeigte seine Spielmacherqualitäten und setzte seine Kollegen geschickt in Szene. Zur Halbzeit führten die Gäste mit 1:0. Mettmanns Keeper Hendrik Neumann bewahrte nach dem Seitenwechsel mit einigen tollen Paraden sein Team mehrfach vor einem höheren Rückstand. Nach einer Strafecke kam der MTHC durch Sven Goetzke zum Ausgleich. Den Leverkusenern gelang die erneute Führung (64.), doch Mettmanns Spielertrainer Florian Fey sorgte nach einer Strafecke wieder für den Ausgleich.

Mettmanner THC: Neumann, Arnold - Clausen, Reusch, Klammer, Fey (1), Goetzke (1), Chr. Schmidt, Sitzmann, Bartmann, Blome, Gutt, St. Schmidt, Moritz.

Mettmanner THC - Schwarz-Weiß Neuss (Frauen) 1:4 (1:2). (K.M.) Eine überraschend klare Niederlage musste das Frauen-Team des MTHC in der Hockey-Verbandsliga einstecken. Dabei fing es gut an für die Mannschaft von Trainer Patrick Kemper. Nach einer Viertelstunde führten die Gastgeberinnen durch Torjägerin Caroline Pierre mit 1:0. Die Neusserinnen ließen sich vom Rückstand aber nicht beeindrucken und lagen zur Pause mit 2:1 in Front. Die Vorentscheidung fiel bereits wenige Minuten nach dem Seitenwechsel, als die Gäste per Strafecke auf 3:1 erhöhten. Den klug agierenden Neusserinnen gelang danach noch der Treffer zum 4:1-Endstand.

Mettmanner THC: Vegesack - Münchmeier, Krämer, Staab, Matthäus, Fittler, Steffens, Ritter, Perino, Bastigkeit, Lischke, Klute, Pierre (1), Meier, Sprothen, Vautek.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey: Mettmanner holen gerechtes Remis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.