| 00.00 Uhr

Lokalsport
Mettmannerin hält Kurs auf die U 19-WM

Mettmann. Leonie Menzel feiert im Doppelvierer Gold und Silber beim Baltic Cup in Schweden.

Erfolgreich kehrte Leonie Menzel von den Wettkämpfen beim Baltic Cup im schwedischen Jönköping zurück. Die Mettmannerin feierte im Doppelvierer über die 500-Meter-Strecke die Goldmedaille und holte über die 2000-Meter-Distanz auch noch Silber. Mit dieser Ausbeute war auch Marc Messina, ihr Bootstrainer vom Heimatklub RC Germania Düsseldorf, zufrieden. Einziger Kritikpunkt: der etwas holprige Start auf der langen Distanz.

Im Vorlauf über die 2000 Meter lieferte das deutsche Boot mit Menzel an Position zwei sowie Anneka Mau vom ARC Würzburg (Schlag, Position vier), Lätizia Loch (Position 3) und Annika Elsen (Bug, Position a), beide vom RV Treviris Trier, eine souveräne Vorstellung. Im Finale machte der schwache Start allerding einen Strich durch die Rechnung - das deutsche Boot konnte die verlorenen Meter nicht mehr aufholen und belegte hinter Dänemark den zweiten Platz vor dem Dritten Polen. Letztlich fehlten 0,3 Sekunden zu Gold.

Besser lief es im 500-Meter-Wettbewerb. Dank einer konzentrierten Leistung holte sich der Doppelvierer Rang eins, lag am Ende 2,1 Sekunden vor Estland. Bronze ging erneut an die polnischen Juniorinnen, die im Vorlauf noch eine Sekunde schneller als die Kontrahenten waren.

Aus Sicht von Leonie Menzel verliefen die Vorbereitungen auf den Baltic Cup optimal, denn die Mettmannerin konnte an einem Trainingslager teilnehmen, bei dem die vier Ruderinnen erstmals gemeinsam in einem Boot saßen - Gespräche zwischen dem Heimatverein RC Germania und der Schulleitung des Mettmanner Konrad-Heresbach-Gymnasiums machten es möglich.

Der Erfolg beim Baltic Cup brachte Leonie Menzel auf dem Weg zur U 19-Weltmeisterschaft einen großen Schritt voran. Denn Bundestrainerin Brigitte Bielig verschaffte sich vor Ort einen Eindruck vom deutschen Nachwuchs der Jahrgänge 1999 und 1998, der im nächsten Jahr die Nationalmannschaft bilden soll.

(bs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Mettmannerin hält Kurs auf die U 19-WM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.