| 00.00 Uhr

Handball
Mettmannerinnen feiern den vierten Sieg in Folge

Mettmann. Mettmann-Sport - HSG Radevormwald/Herbeck (Frauen) 28:19 (11:11). (özi) Mit dem deutlichen Sieg bauten die Mettmanner Handballerinnen ihre Erfolgsserie auf vier Siege hintereinander aus und kletterten am Samstagabend zunächst einmal auf den zweiten Platz in der Oberliga. Allerdings kam der MESport-Express erst in der zweiten Halbzeit so richtig auf Touren. "Wir haben in der ersten Hälfte fast verweigert, aufs Tor zu werfen, und waren auch hinten nicht so konsequent", erklärte Spielertrainerin Sabrina Berten. Dass die jungen Raderinnen so nicht zu bezwingen sind, zeigte sich mit dem 11:11-Halbzeitergebnis.

Mit einer wesentlich konzentrierteren Abwehrleistung trat auch das gewohnte Tempospiel der Gastgeberinnen wieder zutage. Im Angriff nutzten die Mettmannerinnen die Lücken in der Rader Defensive jetzt wesentlich besser. Abschütteln ließen sich die Gäste aber bis zum 19:17 (42.)nicht. Doch sie mussten die Deckung immer mehr öffnen. Besonders Maike Heidkamp vermochte den dadurch entstehenden Freiraum immer besser zu nutzen. "Sie hat sich die Tore selbst erarbeitet", lobte Berten das Durchsetzungsvermögen der Rechtsaußen. Auch von der immer ruppiger werdenden Rader Spielweise ließen sich die MESport-Handballerinnen in der Schlussphase nicht mehr beeindrucken und vergrößerten kontinuierlich den Abstand zu den Gästen.

Einen gelungenen Wiedereinstieg feierte Carla Beckmann. Neben ihren zwei Treffern beeindruckte sie mit ihrer Präsenz in der Defensive.

ME-Sport: Kuehl - Kapune- Heidkamp (10), Berten (4), Ellinghaus (1), Langer-Fechner (6/3), Wiedemann (1), Schulze (1), Thanscheidt (1/1), Beckmann (2), Habekost (2), Bohe, Fehlauer, Tiedermann.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Mettmannerinnen feiern den vierten Sieg in Folge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.