| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ratingens Handball-Jugend ist nur noch im Kreis dabei

Ratingen/Lintorf. Lediglich die C-Jugend des TuS 08 Lintorf darf auf ein Happy End in der Qualifikation für 2016/2017 hoffen.

In den vergangenen Jahren war immer mindestens eine Mannschaft der SG Ratingen überregional vertreten, doch in der kommenden Saison kann der Nachwuchs des Handball-Drittligisten lediglich auf Kreisebene mit anderen Teams vergleichen. "Wir strukturieren uns in diesem Bereich neu und fangen mit der F-Jugend wieder neu an", sagt SG-Sprecher Ben Schütte. Für die Spieler der älteren Jahrgänge sieht er trotzdem genug Potenzial, um sich im Trainingsbetrieb zu entwickeln.

Der TV Ratingen, der mit einigen Hoffnungen in die Aufgaben gegangen war, scheiterte in der Qualifikation für die neue Saison an den eigenen Ansprüchen. Die A- und die C-Jugend blieben bei den jeweiligen Turnieren hängen. "Wir hatten wieder viel zu viel Respekt", sagte Annette Paulsen, Trainerin des jüngeren Jahrgangs. Vielleicht stellt demnächst der TuS 08 Lintorf die am höchsten angesiedelte Mannschaft aus Ratingen. Eigentlich schien die von Andreas Kropp und Tim Bauerfeld trainierte C-Jugend bereits gescheitert zu sein - doch es besteht eventuell noch Hoffnung. "Laut Tim Bauerfeld sind wir wohl nicht ausgeschieden", sagt Lintorfs Jugendkoordinator Christian Beckers, der auch Trainer der in die Oberliga aufgestiegenen Männer ist. Für eine handballverrückte Stadt wie Ratingen mit drei ambitionierten Vereinen wäre es in der Tat bedauerlich, wenn sich kein Team über den Kreis hinaus qualifizieren könnte.

(erd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ratingens Handball-Jugend ist nur noch im Kreis dabei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.