| 00.00 Uhr

Lokalsport
SC Unterbach besiegt im Derby den SSV Erkrath klar

Mettmann. SC Unterbach - SSV Erkrath 3:0 (1:0). (ER) Eine durchwachsene Saisonvorbereitung hat nicht zwingend eine Niederlage im ersten Meisterschaftsspiel zur Folge. Der Erfolg der Unterbacher im Kreisliga B-Auftaktderby ist der Beweis dafür. Wenn auch nicht als Favorit, gleichwohl - nach einer positiv verlaufenen Vorbereitung - mit einer gesunden Portion Zuversicht reisten die Erkrather an. Und in ihrem neuen pinkfarbenen Dress, der allerdings bei der Premiere noch kein Glück brachte. "Der Sieg der Unterbacher ist zwar verdient, fiel aber zumindest um ein Tor zu hoch aus. Wir haben eine ordentliche Leistung abgeliefert, nur ganz vorne fehlte uns die Durchschlagskraft", fasste SSVTrainer Michael Steinke zusammen.

Das Nachbarschaftsduell verlief im ersten Abschnitt ausgeglichen. Bis drei Minuten vor der Pause. Nach einem Freistoß von Kapitän Ciro del Polito war Niklas Berg zur Stelle - und die Platzherren gingen mit der 1:0-Führung in die Kabine. "Das war ein Tor zum richtigen Zeitpunkt. In der zweiten Halbzeit hat uns Erkrath zunächst viel abgefordert, aber nach dem 2:0 war das Spiel aus meiner Sicht vorentschieden", bilanzierte ein zufriedener Toni Pisano. Der SCU-Coach hatte in den Wochen zuvor oft das Problem, dass verletzte oder "urlaubende" Spieler fehlten. Beim Punktspielstart war das nicht anders, doch sein ersatzgeschwächtes Team zog sich gut aus der Affäre. Ehe Jonas Steiling nach der Vorarbeit von Rachid Loukil die Weichen in Richtung Sieg stellte (70.), traf Erkraths Max Budek nur "Aluminium".

Pech für die Gäste, die jedoch nicht aufsteckten. Steinke hatte in der Schlussphase drei Angreifer auf dem Feld, um das Unmögliche noch möglich zu machen. Das nächste Tor schoss indes Unterbachs Linus Burgwinkel - in der 90. Minute erneut auf Zuspiel von Loukil.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SC Unterbach besiegt im Derby den SSV Erkrath klar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.