| 00.00 Uhr

Tennis
Seniors-Cup des TC Stadtwald bietet den Tennis-Fans spannende Finals

Hilden. In acht der 13 Konkurrenzen haben am Ende die Top-Gesetzten die Nase vorn. Einige Spieler feiern bereits den dritten Titelgewinn in Hilden. Von Birgit Sicker

260 Sportler zählte der Seniors-Cup in diesem Jahr. Die spannendesten Begegnungen sahen die Zuschauer allerdings in der Konkurrenz der Herren 40 und 45. Denn beide Endspiele waren an Spannung kaum zu überbieten. Dabei mutierte das Finale der Herren 40 auch zu einer kleinen Vereinsmeisterschaft, denn Thomas Bergmann, der in der Rangliste des Deutschen Tennisbundes Position 36 einnimmt, traf auf den ungesetzten Jörg Schmidt - beide Akteure schlagen für den aktuellen Niederrheinmeister TK Rot-Weiß Kempen auf. Den ersten Satz gewann Bergmann souverän mit 6:2, im zweiten musste er in den Match-Tiebreak und siegte letztlich mit 10:4.

Noch mehr Dramatik entwickelte das Finale der Herren 45. Top-Favorit Marc Pradel (DTB 4, Ratinger TC GW) musste sich mit Tim Nehrling (DTB 84, TC Rot-Gold Voerde) messen, der zuvor überraschend Oliver Speidel (DTB 32, TC BG Bonn-Beuel) bezwang. Pradel musste mehr kämpfen als ihm lieb war - letztlich setzte er sich nur knapp im Matchtiebreak durch.

Mit Sonja Vogt (DTB 85, TC Eintracht Dortmund) und Sandra Geuting-Awater (DTB 38, TuB Bocholt) schafften zwei ungesetzte Spielerinnen den Einzug ins Finale der Damen 40. Vogt, die im Halbfinale die Nummer eins der Setzliste, Anja Böhner (DTB 5, Blau-Schwarz Düsseldorf), mit 6:0 und 6:3 in die Schranken wies, dominierte auch das Endspiel und gewann mit 6:3 und 6:2.

Im Finale der Herren 50 kämpften zwei Akteure vom Rochusclub Düsseldorf um den Titel. Axel Goike (DTB 2) feierte mit dem Sieg über Ralf Sander (DTB 25) seinen dritten Sieg in Folge beim Seniors Cup.

Die beiden top-gesetzten Spieler in der Konkurrenz der Herren 60 erreichten auch das Finale. Dan Nemes (DTB 2, TG Gahmen) wählte gegen Achim Przybilla (DTB 3, TC Bredeney) eine risikoreichere Spielweise, die aber zu viele Fehler nach sich zog. Przybilla, der eine defensive Gangart bevorzugt, nutzte diese Schwächen seines Gegners zum 6:3 und 6:3-Erfolg. Auch für den Essener war es schon der dritte Titelgewinn beim Seniors-Cup des TC Stadtwald Hilden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Seniors-Cup des TC Stadtwald bietet den Tennis-Fans spannende Finals


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.