| 00.00 Uhr

Lokalsport
Stadtwald-Seniorenturnier bietet noch mehr Qualität

Hilden. Beim Stadtwald-Seniors-Cup, zu der sich wie im Vorjahr 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer anmeldeten, herrscht bereits seit dem vergangenen Wochenende Hochbetrieb. "Die Spiele liegen trotz hoher Temperaturen im Plan", sagt Chef-Organisator Wilfried Schwetzel. Die aktiven Sportler zeigten bislang auch hochklassiges Tennis - obwohl Werte um 37 Grad keine optimalen Bedingungen erlauben. Überhaupt ist gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung der Qualität zu erkennen. "Jeder sechste Spieler zählt zu den besten seiner Altersklasse", betont Schwetzel, der sich über die namhaften Anmeldungen freut.

Schließlich hat sich das Turnier beim Deutschen-Tennis-Bund als T2-Kategorie direkt hinter den Deutschen Meisterschaften zu den angesehensten Wettkämpfen gemausert. Neben 160 Teilnehmern aus dem Tennisverband Niederrhein kommen 50 Anmeldungen vom Mittelrhein, während 30 Akteure sonst im Westfälischen Verband aufschlagen. Auch das Preisgeld des Seniors-Cups von insgesamt 4000 Euro kann sich sehen lassen. Stammgästen ist das Fehlen der aktuellen Weltmeisterin und viermaligen Stadtwald-Siegerin der Damen 50 aufgefallen. Klaartje van Baarle musste aus terminlichen Gründen absagen.

Dafür startete in Matthias Huning der aktuelle Weltmeister der Herren 45. Nach einem 6:2, 6:1 Sieg gegen Frank Hillen trat der Wülfrather zu seinem Duell gegen Robert Kleffmann (Dorsten) aber nicht mehr an. Ihren Titel verteidigen möchten auch Reinhilde Adams (TC Rheinstadion, Damen 60, Nummer vier in der Rangliste des Deutschen Tennis-Bundes/DTB), Marita Schmieskors (Damen 65, RTHC Bayer Leverkusen, DTB 13), Axel Goike (Herren 50, Rochusclub/DTB 5), Miran Lazar (DTB A 14, DSD Düsseldorf), Ernst Jochen Otto (Herren 65, DSD, DTB 16), Heinz Wagner (Herren 70, TC BW Bad Ems, DTB 2) und Rudolf Perplies (Herren 75, TV Espelkamp-Mittwald, DTB 11).

(erd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Stadtwald-Seniorenturnier bietet noch mehr Qualität


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.