| 00.00 Uhr

Lokalsport
Starker TuS Hilden siegt auch bei den Rhein-Stars II

Mettmann. Rhein-Stars Köln II - TuS Hilden 53:67. Die gute Form der vergangenen Wochen bestätigten die Basketballer des TuS Hilden auch beim bisherigen Tabellendritten in Köln. Die einzige Schwächephase zeigte das Team von Trainer Cem Karal im zweiten Viertel, als die Gastgeber überraschend mit 15:3 davon zogen. In den restlichen Vierteln waren die Hildener zumeist dominierend und setzten das taktische Konzept ihres Trainers gut um. "Das war bis auf das zweite Viertel eine prima Vorstellung meiner Jungs. Vor allem die Center Tom Warnecke und Hendrik Merckens erwischten einen Glanztag und erwiesen sich als Topscorer", sagte Cem Karal, der mit dem Auftritt seiner Mannschaft rundum zufrieden war. Die Hildener mischen mit diesen Sieg weiterhin im oberen Drittel der 2. Regionalliga Gruppe 1 kräftig mit. Von Klaus Müller

Von Beginn an nahm der TuS das Heft in die Hand und gewann das erste Viertel deutlich mit 22:12. Angesichts der Dominaz ließen die Gäste im zweiten Viertel die Zügel etwas schleifen, zeigten vor allem im Defensivverhalten Schwächen und wurden dafür direkt bestraft. Die Kölner agierten druckvoll und deklassierten den TuS regelrecht. Die Punktausbeute drückte die Überlegenheit der Rhein-Stars aus, die dieses Viertel mit 15:3 für sich entschieden.

In der dann folgenden Halbzeitpause wurde Cem Karal in der Kabine "etwas lauter" und forderte von seinem Team, dass es wieder zur spielerischen Linie und dem kämpferischen Einsatz wie in der Anfangsphase der Begegnung zurückfindet. Die TuS-Basketballer fanden zur spielerischen Grundordnung zurück und setzten sich im dritten Viertel deutlich mit 21:12 durch. Auch im letzten Abschnitt behielten die Hildener ihre Spielweise bei, agierten im Spielaufbau mit viel Übersicht und setzten die Zweitvertretung der Rheinstars weiterhin stark unter Druck. Als die Schlusssirene ertönte, freute sich die TuS-Delegation über einen auch in dieser Höhe verdienten 67:53-Erfolg. "Wir haben jetzt vier von sechs Begegnungen gewonnen. Damit sind wir zufrieden", zog Spielertrainer Cem Karal eine positive Zwischenbilanz. Sie lässt für die Zukunft des Hildener Basketball-Regionalligisten noch einiges erhoffen.

TuS Hilden: Warnecke (19), Kaichoui (12), Dahlhaus (4), Mekki (7), Karal (2), Holtz (3), Klever (2),Velez, Merckens (18).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Starker TuS Hilden siegt auch bei den Rhein-Stars II


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.